Sanitätshaus Borisch am Kirchplatz gut etabliert

Sanitätshaus Borisch am Kirchplatz gut etabliert

Nach rund viereinhalb Jahren hat sich die Filiale des Illinger Sanitätshauses Borisch gut etabliert. Schwerpunkte sind Kompressionsstrümpfe, Orthesen und Bandagen sowie orthopädische Fußeinlagen.

„Kompressionsstrümpfe gibt es je nach Krankheitsbild als Flach- oder Rundstrickmodelle“, erläutert Inhaberin Jutta Borisch: „Alle unsere Mitarbeiterinnen werden für beide Bereiche jährlich geschult, um immer auf dem neuesten Stand zu sein und die Kunden stets kompetent zu beraten.“ Bei Strumpfversorgungen werden die Beine immer vermessen und individuell nach Konfektion oder in Maßarbeit versorgt.

Gleiches gilt für Bandagen und Orthesen. Die orthopädischen Fußeinlagen werden auf Maß in der eigenen Werkstatt am Standort Illingen gefertigt. Darüber hinaus ist das Sanitätshaus Borisch bei der Handwerkskammer (HWK) als Fachbetrieb für diabetes-adaptierte Einlagen eingetragen. Somit wird die Versorgung von diabetischen Füßen mit Spezial-Einlagen in Verbindung mit Konfektionsschuhen sichergestellt. Socken für Diabetiker runden das Angebot in diesem Bereich ab. Ein Schwerpunkt ist auch die Versorgung nach Brustoperationen mit Epithesen, Spezial-BH und Bademoden sowie Kopfbedeckungen nach Chemotherapie.

Darüber hinaus führt das Sanitätshaus Borisch eine große Auswahl an Hilfs-, Verbrauchs-  und Pflegemitteln. Die Palette reicht von Gehstöcken und Gehschirmen über Badhilfen, Rollatoren, Rollstühle, Toilettenstühle, Pflegebetten, alles für die Fußpflege, Inkontinenzartikel und Hautpflegeprodukte, Blutdruckmessgeräte, Heizkissen, Rotlicht sowie Produkte für werdende und stillende Mütter. om