Optik Holl

Optik Holl : Optik Holl – Ihr Experte für bestes Sehen!

Als Experte für Brillen aller Art und Kontaktlinsenanpassung sowie vergrößernde Sehhilfen hat sich Optik Holl in der Püttlinger Pickardstraße einen guten Namen im Köllertal gemacht.

Augenoptikermeisterin Stephanie Holl, die den Familienbetrieb in dritter Generation führt, legt besonderen Wert auf eine kompetente Beratung: „Unser Ziel ist es, immer die bestmögliche Lösung für die Sehprobleme unserer Kunden zu finden und in die Tat umzusetzen.“

Dieser Anspruch spiegelt sich auch in Geräten neuester Generation wider, die in dem Augenoptiker-Fachbetrieb zum Einsatz kommen. Die Refraktion, also die Augenglasbestimmung, erfolgt wahlweise zwei- oder dreidimensional. Außerdem stehen ein Keratograph zur exakten Vermessung der Hornhaut sowie eine Spalt-Lampe, auch Hornhaut-Mikroskop genannt, zur Verfügung.

Die größte “Neuheit” aus Sicht des Kunden bei der 3D-Refraktion ist, dass die Augen bei der Überprüfung nicht mehr einzeln und immer wieder abwechselnd abgedeckt werden müssen. Der Kunde schaut vielmehr mit beiden Augen auf eine bunte 3D-Landschaft und bemerkt dabei nicht einmal, welches Auge gerade gemessen wird. Deshalb wird die 3D-Refraktion auch als “Erlebnisrefraktion” bezeichnet.

Stephanie Holl ist auch Expertin für vergrößernde Sehhilfen. Menschen mit Sehbeeinträchtigungen bietet sie vielfältige Hilfen an: von der verstärkten Lesebrille über die Lupe bis zu einer besseren Ausleuchtung der zu lesenden Medien. Optik Holl führt Brillengläser aller namhaften Markenhersteller, dazu eine große Auswahl an Fassungen, zum Beispiel von Esprit, Flair, Tom Tailor und Bette Barclay.

Um immer auf dem neuesten Stand der Augenoptik-Technik zu sein, nehmen die Inhaberin und ihr Team regelmäßig an Weiterbildungsmaßnahmen teil. Die Schulungen finden für allgemeine Augenoptik bei der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptiker statt und für starke Sehbeeinträchtigungen beim Low Vision Kreis.

Der Betrieb wurde von Stephanie Holls Großvater Alban Holl als Fachgeschäft für Uhren und Schmuck gegründet. Sein Sohn Alban Holl jun. nahm die Augenoptik als neuen Geschäftszweig hinzu. Er war Augenoptikermeister und Uhrmacher. Unter Führung seiner Tochter Stephanie Holl bildet Augenoptik heute den Schwerpunkt des Betriebs. Vom ursprünglichen Sortiment sind nur noch Uhren übrig geblieben. Stephanie Holl wird von zwei weiteren Augenoptikerinnen, einer Fachkraft für Uhren und Schmuck sowie ihrer Mutter Elfriede Holl unterstützt. Die vielen zufriedenen Stammkunden wissen vor allem die familiäre Atmosphäre des Familienbetriebs zu schätzen. om