Herbstzeit ist Lesezeit: Gollenstein Buchhandlung startet mit Blieskastel-Edition in den Herbst

Herbstzeit ist Lesezeit : Gollenstein Buchhandlung startet mit Blieskastel-Edition in den Herbst

Wunderbare Geschenkideen gibt es in der schönsten Buchhandlung der Stadt. Außerdem: Autorenlesungen im Oktober und November.

Herbstzeit ist Lesezeit. Winterzeit ist Lesezeit. Na schön, genaugenommen ist jede Jahreszeit die richtige Zeit, um in einem guten Buch zu versinken. Doch im Herbst und im Winter kann das, in Verbindung mit einer Tasse Kaffee oder Tee so richtig gemütlich werden. Die dazu passende Tasse gibt es nun sogar in der Gollenstein Buchhandlung und mit ihr bekommt das Motto „Heimat shoppen“ nun sogar eine ganz neue Bedeutung. Gibt es die Tasse doch im „Heimatlook“. Nicht nur in Blieskastel kaufen, sondern etwas von und mit Blieskastel kaufen, das haben sich Annabelle und Brigitte Gode vor wenigen Wochen überlegt – mit einem schönen Ergebnis. „Wir haben eine Blieskastel-Edition machen lassen“, erklärt Brigitte Gode. Dazu gehört nicht nur die hübsche Tasse mit dem Schriftzug Blieskastel und einer tollen Grafik sondern auch im gleichen Erscheinungsbild ein Frühstücksbrettchen, Schokolade, ein Shopper und ein Magnet.

Kurgäste und in den letzten Jahren stetig mehr werdende Touristen fragten oftmals nach Erinnerungsstücken, so kam es überhaupt zu dieser Idee. Aber auch zum Verschenken an Menschen, die „ihre“ Stadt mögen oder als kleiner Zusatz zu einem eingepackten Buch, sind die kleinen Andenken eine schöne Geschenkidee. Geschenkideen gibt es in der Gollenstein Buchhandlung übrigens auch für Kinder. Seit einigen Jahren ergänzt ein mit Sorgfalt ausgewähltes Sortiment an Spielwaren und pädagogisch wertvollen Spielen das Angebot, nachdem es in Blieskastel kein Spielwarengeschäft mehr gab. Doch der Schwerpunkt der Buchhandlung liegt natürlich nach wie vor bei Kinder- und Jugendbüchern und natürlich der Belletristik. Da dürfen natürlich auch regelmäßige Autorenlesungen nicht fehlen, für die die Buchhandlung mit dem Kulturamt kooperiert, das die Orangerie für diese Veranstaltungen zur Verfügung stellt. Am 25. Oktober dreht sich ab 19 Uhr dabei alles um den Wein, wenn Maria Lacrosse aus ihrer Trilogie „Das Weingut“ liest. „Da bietet es sich ja geradezu an, auch Wein auszuschenken“, bemerkt Brigitte Gode lachend im Hinblick auf die dazugehörige Weinprobe, die der Veranstaltung sicherlich den richtigen „Abgang“ beschert.

Am 12. November ist dann ebenfalls in der Orangerie die Dänin Katrine Engberg zu Gast. Die hauptberufliche Tänzerin und Choreografin hat mit dem Thriller „Blutmond“ ihr zweites, spannendes Werk herausgebracht. Damit die Zuhörer auch etwas über die Autorin erfahren, wird Brigitte Gode, die an Katrine Engbergs Stelle einige Passagen aus dem Roman vorliest (die Autorin spricht zwar gut Deutsch, möchte ihren Text aber akzentfrei vorgetragen haben), auch ein interessantes Interview mit der Autorin führen, in das die Zuhörer gerne miteingebunden werden dürfen. Auch hierzu ist eine Anmeldung erforderlich. nlg