Saarmesse benennt neue Geschäftsführung

Saarmesse benennt neue Geschäftsführung

Saarbrücken. Heute Nachmittag findet die erste Aufsichtsratssitzung der Saarmesse unter neuer Führung statt. Bei dieser Sitzung soll unter anderem die designierte Geschäftsführung der Messe benannt werden, die jetzt im Besitz der Landeshauptstadt Saarbrücken ist. Geschäftsführer sollen die beiden Manager Ulrich Nierhoff und Willy E. Kausch sein

Saarbrücken. Heute Nachmittag findet die erste Aufsichtsratssitzung der Saarmesse unter neuer Führung statt. Bei dieser Sitzung soll unter anderem die designierte Geschäftsführung der Messe benannt werden, die jetzt im Besitz der Landeshauptstadt Saarbrücken ist. Geschäftsführer sollen die beiden Manager Ulrich Nierhoff und Willy E. Kausch sein. Kausch ist Geschäftsführer der Kongress-Agentur K.I.T. in Berlin und war Mitorganisator der Fan-Meile vor dem Brandenburger Tor. Auch sollen stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende benannt werden.Mit der Aufsichtsratssitzung ist das erste Ziel erreicht, der Messe in Kooperation mit der Messe Berlin eine neue Führung zu geben. "Damit kann Saarbrücken gemeinsam mit dem kompetenten Partner Berliner Messe den Standort erhalten und fortführen", sagt Stadt-Sprecher Thomas Blug. Mittelfristig ist vorgesehen, mögliche Synergien mit der Berliner Messe zu prüfen, und den Umzug des Messestandorts in Angriff zu nehmen. jwo