Saarlandmuseum: Der Eingang bleibt der alte

Saarlandmuseum: Der Eingang bleibt der alte

Saarlandmuseum: Der Eingang bleibt der alte Der frühere Eingang des Saarlandmuseums wird an seiner alten Stelle bleiben und nicht, wie vorher angedacht, Teil des Vierten Pavillons sein (wir haben berichtet). Das sagte gestern der Architekt Wilfried Kuehn beim Gartenfest der Gesellschaft zur Förderung des Saarländischen Kulturbesitzes in und um das Saarlandmuseum.

Das Berliner Büro Kuehn-Malvezzi ist für den Weiterbau des Vierten Pavillon verantwortlich. Den sollen keine "Postkartenständer voll stellen", sagte Kuehn. "Er sei frei gestellt, um Kunstraum zu sein", während "der Museumsshop genau dahin muss, wo eine starke Zentralität ist." Der von der Fördergesellschaft betriebene Museums-Shop "Wa(h)re Kunst" kehrt also an seinen alten Ort zurück.

Berliner Theaterstar Schmidinger gestorben

Der Theaterschauspieler Walter Schmidinger ist im Alter von 80 Jahren gestorben, wie das Berliner Ensemble (BE) gestern mitteilte. Seit 2003 war Schmidinger an dem Theater engagiert und arbeitete mit großen Regisseuren wie Robert Wilson. BE-Intendant Claus Peymann hatte Schmidinger zu dessen 80. Geburtstag gewürdigt: "Auf der Bühne ist er ein Theaterfabeltier, das die Stücke weiterdichtet." Schmidinger hatte zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Mit dessen Tod hat Berlin nach den Worten des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit (SPD) "einen großen Charakterdarsteller" verloren.

"Enjoy Jazz"-Festival beginnt am Mittwoch

Konzerte, Lesungen und Tagungen: Sieben Wochen lang dreht sich ab Mittwoch in der Rhein-Neckar-Region vieles um den Jazz. Das Festival "Enjoy Jazz" bietet unter anderem Programm in Heidelberg, Mannheim, Ludwigshafen und Heppenheim, mit Größen wie Brad Mehldau oder Michael Wollny. Zum Auftakt am Mittwoch kommt der Saxofonist Joshua Redman nach Heidelberg.

enjoyjazz.de

Farhadi-Film wirdIrans Oscar-Beitrag

Der Iran hat den neuen Film von Regisseur Asghar Farhadi als Oscar-Beitrag in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Spielfilm" eingereicht. "Le passé - Das Vergangene" erzählt von einem iranischen Mann und seiner französischen Ehefrau, die sich scheiden lassen wollen. 2012 hatte Farhadis Werk "Nader und Simin - eine Trennung" den Auslands-Oscar gewonnen.