1. Saarland

Zwischenfall bei Dillinger Hütte

Erneuter Zwischenfall bei Dillinger Hütte : Nächtliche Feuersäule sorgt für besorgte Anrufe bei Polizei

Wegen einer nächtlichen Feuersäule und eines Knalls haben im saarländischen Dillingen zahlreiche Menschen bei der Polizei angerufen.

Nach Angaben des Unternehmens musste in der Nacht zum Donnerstag wegen Überdrucks in einem Hochofen ein Ventil geöffnet werden, dann habe sich das austretende Gas entzündet.

Die Konzernsprecherin der Stahl-Holding-Saar (SHS), Ute Engel, sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Das normale Zischen beim Öffnen des Sicherheitsventils sind die Dillinger gewohnt, doch die Flamme, die durch des entzündete Gas entstand, sowie der laute Knall waren für die Bürger ungewöhnlich.“

Auslöser für den Überdruck waren ihren Angaben zufolge Schwankungen bei der Rohstoffmischung. Das habe zu einer chemischen Reaktion geführt. In Kombination mit dem Überdruck habe sich das Sicherheitsventil geöffnet, wie es in solchen Fällen vorgesehen sei. „Wir bedauern die Ereignisse und die damit verbundene Unruhe sehr“, erklärte Engel. Schäden, Verletzte oder Gesundheitsgefahren habe es nicht gegeben.

(dpa)