Zwischen Sitzerath und Wadrill wird die Straßendecke erneuert

Zwischen Sitzerath und Wadrill wird die Straßendecke erneuert

Wadrill. Kürzlich startete der Landesbetrieb für Straßenbau mit der Deckenerneuerung eines Teilstücks der L 365 von Sitzerath in Richtung Wadrill. Betroffen sind eine rund 470 Meter lange Strecke der Ortsdurchfahrt Sitzerath und die freie Strecke in Richtung Wadrill auf rund 2200 Metern. Für die Dauer der Bauarbeiten müssen wegen geringer Fahrbahnbreite Vollsperrungen eingerichtet werden

Wadrill. Kürzlich startete der Landesbetrieb für Straßenbau mit der Deckenerneuerung eines Teilstücks der L 365 von Sitzerath in Richtung Wadrill. Betroffen sind eine rund 470 Meter lange Strecke der Ortsdurchfahrt Sitzerath und die freie Strecke in Richtung Wadrill auf rund 2200 Metern. Für die Dauer der Bauarbeiten müssen wegen geringer Fahrbahnbreite Vollsperrungen eingerichtet werden. Zur Minimierung der Beeinträchtigungen des Verkehrs, insbesondere auch des öffentlichen Personennahverkehrs, werden die Bauarbeiten bis zum 11. April in den Osterferien ausgeführt. Die Umleitungstrecke von Wadrill nach Sitzerath erfolgt über die L 150 über Gehweiler nach Wadern und über die L149 von Löstertal nach Bierfeld. Die Gegenrichtung ist entsprechend ausgeschildert. Notwendige Angleichungsarbeiten an die einmündenden Feldwirtschaftswege und Bankettarbeiten werden ab dem 12. April bis Mitte Mai unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn ausgeführt. Der Verkehr wird durch Ampeln am Baufeld vorbei gesteuert. Im gleichen Zeitraum (12. April bis Mitte Mai) erfolgt die Deckenerneuerung innerhalb der Ortsdurchfahrt Sitzerath. Auch hier ist eine Vollsperrung im Bereich des Baufeldes unausweichlich. red