Zwischen Football und Ballettunterricht

St. Wendel. Wer richtig gut lachen, aber auch mal die eine oder andere Träne verdrücken möchte, der sollte sich "Daddy ohne Plan" anschauen. Der Film erscheint am kommenden Donnerstag, 7. August, auf DVD und ist richtig gute Unterhaltung. Das Ende ist zwar abzusehen, aber das schmälert den Spaß nicht

 Nach Anfangsschwierigkeiten ein Herz und eine Seele: Joe und seine Tochter Peyton. Foto: SZ/Disney

Nach Anfangsschwierigkeiten ein Herz und eine Seele: Joe und seine Tochter Peyton. Foto: SZ/Disney

St. Wendel. Wer richtig gut lachen, aber auch mal die eine oder andere Träne verdrücken möchte, der sollte sich "Daddy ohne Plan" anschauen. Der Film erscheint am kommenden Donnerstag, 7. August, auf DVD und ist richtig gute Unterhaltung. Das Ende ist zwar abzusehen, aber das schmälert den Spaß nicht. Hinzu kommt, dass die DVD richtig gute Extras wie unveröffentlichte Szenen, Pannen vom Dreh oder das Spiel "Peyton dekoriert The Rocks Wohnung" zu bieten hat. Zum Inhalt: Superstar Joe Kingman (Dwayne "The Rock" Johnson) hat es geschafft. Er ist der beste Quarterback, den die Boston Rebels jemals hatten. Und diesen Ruhm und Reichtum genießt der smarte Junggeselle auch in vollen Zügen. Bis plötzlich seine achtjährige Tochter vor der Tür steht. Nun heißt es Gute-Nacht-Geschichten vorlesen statt Hanteltraining und Muskelaufbau, Betreuung beim Ballettunterricht statt Rumhängen mit den Jungs, mit Puppen spielen statt Damenbesuch empfangen. Und das ausgerechnet in der Saison, in der er mit den Boston Rebels zum ersten Mal die Meisterschaft gewinnen könnte. Doch je näher das große Spiel rückt, desto mehr wird ihm bewusst, dass der bedeutendste Sieg den er erringen kann, das Herz seiner Tochter ist, die ihm mehr bedeutet als alles andere. him

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort