1. Saarland

Zwei Veteranen des deutschen Folk

Zwei Veteranen des deutschen Folk

Jägersfreude. Im Januar waren Wacholder zu Gast, nun gaben sich "Schnappsack" im Holzhauser die Ehre. Bernd Goymann und Peter Braukmann zählen ebenfalls zu den Veteranen des deutschen Folk aus den 70er Jahren. Also war am Freitag in dem passabel besuchten Gasthaus in Jägersfreude wieder Nostalgie mit Akustikgitarren, Folk-Mandoline, Handharmonika und Co. angesagt

Jägersfreude. Im Januar waren Wacholder zu Gast, nun gaben sich "Schnappsack" im Holzhauser die Ehre. Bernd Goymann und Peter Braukmann zählen ebenfalls zu den Veteranen des deutschen Folk aus den 70er Jahren. Also war am Freitag in dem passabel besuchten Gasthaus in Jägersfreude wieder Nostalgie mit Akustikgitarren, Folk-Mandoline, Handharmonika und Co. angesagt. "Geh meinen Weg" ist die Deutschland-Tournee 2008 von Schnappsack überschrieben. So hieß auch das erste Lied im Holzhauser, wo ein Vorbereitungskonzert für die Tour stattfand. Das blieb aufmerksamen Zuhörern nicht verborgen, gab es doch noch kleinere musikalische Unstimmigkeiten. Was die beiden Barden mit den sonoren Stimmen, die noch allerlei Reserven zu haben schienen, keineswegs aus der Ruhe bringen konnte. Selten erlebt man so unprätentiöse und entspannte Protagonisten - das hatte absolut nichts Gekünsteltes. Der Nachteil war, dass es dem Auftritt gelegentlich an Fluss mangelte - dafür gab's einige wirklich rührende Momente. Liebenswert unspektakulär und unpathetisch gesungen, ging etwa eine wirklich schöne Melodie wie "Mein ganzer Reichtum ist mein Lied" unter die Haut. Goymann und Braukmann kamen als sympathische Kerle rüber, die zwischen uralte Handwerker-Lieder, Liebeslyrik (aus eigener Erfahrung) und den unverzichtbaren Protestsongs gegen Krieg und Kernkraft Instrumentales streuten: Tänze aus dem Elsass und der Bretagne. Ferner wurde reichlich geplaudert und eine Tradition aus den 70ern wiederbelebt: Wer kennt sie noch, die Limericks, jene witzigen Fünfzeiler, die damals in aller Munde waren? Schnappsack ernteten damit reichlich Lacher und Beifall. So wohl fühlte sich das Duo bei Holzhauser-Wirt Hans-Joachim "Ecki" Eckstein, dass es hier im April auch ganz offiziell seine Tour starten will - hoffentlich vor mehr Zuhörern. uhrAuftakt zur "Geh meinen Weg"-Tour von Schnappsack am Dienstag, 8. April, 20.30 Uhr im Holzhauser. Vorbestellungen unter www.sportklause.de.