1. Saarland

Zwei schwere Unfälle : Zwei Verkehrstote binnen Stunden

Zwei schwere Unfälle : Zwei Verkehrstote binnen Stunden

Bei zwei schweren Unfällen in Saarwellingen und Friedrichsthal sind gestern eine Frau und ein Mann getötet und mehrere Menschen verletzt worden – zum Teil schwer. In Saarwellingen löste der Fahrer eines schwarzen VW Golf gegen 17.20 Uhr aus noch unbekannter Ursache in der Saarwellinger Bahnhofstraße einen Unfall mit mehreren Beteiligten Wagen aus. Eine 43-jährige Frau starb, ihre zwölfjährige Tochter kam schwerst verletzt ins Krankenhaus. In Friedrichsthal starb ein Motorradfahrer bei einem Unfall gegen 13 Uhr.


Bei zwei schweren Unfällen in Saarwellingen und Friedrichsthal sind gestern eine Frau und ein Mann getötet und ein zwölfjähriges Kind schwer verletzt worden. Weitere Menschen wurden leicht verletzt.

Der 26-jährige Fahrer eines schwarzen VW Golf kollidierte laut Polizei gegen 17.20 Uhr in Saarwellingen in der Bahnhofstraße mit zwei Wagen im Gegenverkehr und prallte ins Heck eines weißen Peugeot 207. Durch den Aufprall wurde der Peugeot gegen das Geländer einer Haustreppe und mindestens noch gegen ein parkendes Auto katapultiert. Der VW Golf krachte dann ebenfalls in zwei parkende Wagen. Die 43-jährige Fahrerin des Peugeot überlebte die Kollision nicht, ihre zwölfjährige Tochter neben ihr wurde schwerstverletzt. Der Rettungshubschrauber transportierte sie in die Klinik. „Der Ablauf und die Unfallursache sind noch unklar“, sagte am Abend ein Polizeisprecher.

Ein älterer roter VW Golf wurde bei dem Unfall in die Scheibe eines Dönerladens geschoben. Der Ladenbesitzer sagte der SZ: „Mein Sohn stand an dem Auto, er wurde zum Glück nur leicht am Arm verletzt.“ Die Bahnhofstraße musste zunächst voll gesperrt bleiben.

Ein weiterer schwerer Unfall hatte sich auf der L 112 bei Friedrichsthal ereignet. Ein Motorradfahrer (53) kam um kurz nach 13 Uhr aus Bildstock und stieß in Höhe der Einmündung zum Friedhof mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Er schleuderte über den Asphalt und hinter die Leitplanke. Er starb an der Unfallstelle. Die Fahrerin (46) des Nissan Qashqai blieb unverletzt. Ein Polizeisprecher: „Wir können noch nicht sagen, wie genau es zu dem Unfall kam.“ Die Unfallstrecke blieb über Stunden gesperrt.