Zwei Maler im Dialog

Zwei Maler im Dialog

Losheim. Seit Mitte Dezember gibt es in der Marienhausklinik St. Josef Losheim am See wieder eine ganz besondere Ausstellung zu sehen. Die 50-jährige Vera Kautenburger und der 1938 geborene Reinhold Hermes haben ihre Werke dem Krankenhaus zur Verfügung gestellt

Losheim. Seit Mitte Dezember gibt es in der Marienhausklinik St. Josef Losheim am See wieder eine ganz besondere Ausstellung zu sehen. Die 50-jährige Vera Kautenburger und der 1938 geborene Reinhold Hermes haben ihre Werke dem Krankenhaus zur Verfügung gestellt. Obwohl sie beide mit unterschiedlichen Materialien und Techniken malen, ergeben ihre Bilder in dieser Ausstellung eine Einheit, die den Betrachter berührt und in seinen Bann zieht. Bis Ende Februar können Interessierte, Besucher und Patienten die Kunstwerke im Eingangsbereich des Krankenhauses betrachten.Die Künstlerin Vera Kautenburger beschäftigte sich schon seit ihrer Kindheit mit Farben. Die verschiedenen Maltechniken hat sie sich im Selbststudium angeeignet. Heute arbeitet sie hauptsächlich mit Acryl. Aber auch die Spachteltechnik und der Einsatz unterschiedlichster Materialien kennzeichnen ihr Schaffen. Kautenburger ist Mitglied der Künstlerinnengruppe saART, die zum Beispiel für die Wanderausstellung "Wechselspiele", die seit über einem Jahr in der Region Merzig zu sehen ist, bekannt ist. Außerdem nimmt die Künstlerin regelmäßig an Openair-Malveranstaltungen sowie an der Ausstellung "Künstler der Region" teil.

Der 73-jährige Reinhold Hermes ist ein spät berufener Künstler. Nach seiner Pensionierung 1980 entdeckte er sein Interesse für die Malerei. In Volkshochschulkursen beschäftigte er sich mit Kunsttechniken, Farben und Perspektive. Er malt vorwiegend in Aquarell und Öl und bevorzugt Motive aus der Region, Blumen und andere gegenständliche Darstellungen. Hermes' Werke sind nicht nur in der Region zu sehen, sondern er stellt auch grenznah in Luxemburg und in Frankreich aus. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung