1. Saarland

Zwei anspruchsvolle Filme sind auf DVD erschienen

Zwei anspruchsvolle Filme sind auf DVD erschienen

St. Wendel

St. Wendel. Twentieth Century Fox Home Entertainment veröffentlichte gerade mit dem Drama "Margaret" und dem Psycho-Thriller "Martha Marcy May Marlene" zwei anspruchsvolle Filme in der Cine-Project-Edition: In dem aufwühlenden Drama "Margaret" verweist die junge Oscar-Preisträgerin Anna Paquin (Das Piano) Hollywoodgrößen wie Matt Damon, Mark Ruffalo, Matthew Broderick und Jean Reno in die Nebenrollen.Margaret: Als die Schülerin Lisa (Anna Paquin) einen Busfahrer ablenkt, übersieht er eine rote Ampel und überfährt eine Fußgängerin, die noch am Unfallort stirbt. Noch völlig unter Schock stehend schützt Lisa den Fahrer bei der Vernehmung. Doch die Frage nach der Schuld und einem gerechten Urteil nehmen immer mehr Raum in dem Leben der Heranwachsenden ein. Hin und her gerissen pendelt sie zwischen den normalen Alltagsproblemen eines Teenagers und der Aufklärung des Falls. Die Diskussionen mit ihrer vielbeschäftigten Mutter, Highschool-Parties oder erste sexuelle Erfahrungen - vieles erscheint Lisa zunehmend trivial im Vergleich zu der Tragik des Unfalls. Innerlich von ihrer Frustration zerrissen, fordert sie nicht nur sich selbst, sondern auch ihr gesamtes soziales Umfeld emotional heraus. Ihr wird klar, dass sich ihr jugendlicher Idealismus nicht mit der harten Realität der Erwachsenenwelt vereinbaren lässt.

Martha Marcy May Marlene: Zehn Jahre sind vergangen seitdem Martha (Elizabeth Olsen) das letzte Mal ihre ältere Schwester Lucy (Sarah Paulson) gesehen hat. So plötzlich und mysteriös, wie Martha verschwunden war, tritt sie auch wieder in das Leben ihrer inzwischen verheirateten Schwester. Ein ganzes Jahrzehnt voller Fragen liegt zwischen den beiden Schwestern. Wo war Martha die ganze Zeit, was hat sie so verändert und wieso ist sie wieder aufgetaucht? Die Erinnerungen, die Martha nicht loslassen, zeigen, dass sie sich einer sektenähnlichen Gemeinschaft angeschlossen hatte. Nur schwer konnte sie sich von dem ebenso charismatischen wie bedrohlichen Anführer Patrick (John Hawkes) lösen. Auch nach ihrer Flucht suchen sie permanent die Erinnerungen an die vergangenen Jahre heim. Die Lebensweise in der Kommune scheint in ihrem Wesen fest verankert zu sein und lassen die junge hübsche Frau auf ihr soziales Umfeld befremdlich und bedrohlich wirken. Wer ist sie und was will sie - Martha fühlt sich verfolgt und scheint den Sinn für die Realität und ein normales Leben längst verloren zu haben. Oder ist die Bedrohung real? red

Foto: Verleih

Foto: Verleih