1. Saarland

Zuvor soll es Streit gegeben haben.

Verdacht auf Brandstiftung und Mordversuch : 37-Jähriger nach Saarbrücker Brand in U-Haft

  Die Polizei hat am frühen Mittwochmorgen nach einem Kellerbrand in der Saarbrücker Ottstraße einen 37-Jährigen festgenommen. Der Mann aus Hof (Bayern) sitzt  nun wegen versuchten Mordes und schwerer Brandstiftung in Untersuchungshaft.

Bei dem Brand in einem Mehrfamilienhaus wurde laut Polizei „nur durch glückliche Umstände niemand verletzt“. Ersten Ermittlungen zufolge kam es zwischen dem 37-Jährigen und seiner im Haus  wohnenden ehemaligen Lebensgefährtin kurz vor Brandausbruch zu einem Streit. Nach den derzeitigen Erkenntnissen setzte der Tatverdächtige im Keller des Hauses gelagerte Gegenstände in Brand. Nur durch eine beim Brand beschädigte Wasserleitung hat sich das Feuer nicht weiter ausgebreitet.