1. Saarland

Zustännisch unn kommbedend

Zustännisch unn kommbedend

Noch nidd emool es scheenschde Gemeinwesen iss doodegeeje gefeit, dass mer manchmool uff unscheene Sache stoost. Wie zum Beispiel so spontaane Müllablaacherunge, wie se em zwische Dengmerd unn Rentrisch ins Au falle. Odder was emm sunschd noch so uffstoost, was nidd so iss, wies eichendlich sinn sollt

Noch nidd emool es scheenschde Gemeinwesen iss doodegeeje gefeit, dass mer manchmool uff unscheene Sache stoost. Wie zum Beispiel so spontaane Müllablaacherunge, wie se em zwische Dengmerd unn Rentrisch ins Au falle. Odder was emm sunschd noch so uffstoost, was nidd so iss, wies eichendlich sinn sollt. Unn wo mer sich im Stille denkt: Zustänn sinn das!Unn dann frood sich nadierlich de genervde Steierzahler: Iss dann doodefier känner zustännisch? Unn weil die Froo schunn so e vorwurfsvoller Unnerton hadd, desweeje duud sich um die Zustännischkääd aach känner unbedingt reise. Ganz im Geejesadds zum Beispiel zu der sogenennde Kommbedenz. Doo stehn die Matadoore im Männädschment- unn Verwaldungsdschungel derartisch Schlange, dasses manchmool zume reechelrechde Gerangel kummt. Dassmer sich doo nidd geejeseidisch ins Geheege kummt, desweeje werrd die Kommbedenz in Bereiche uffgedäält. Odder wie mer aach saad in Reviere. Wo die entsprechende Owwerferschder schwäär uffpasse, dassne känner ins Geheesche kummt.

Kommbedend nennt mer joo änner, wanner ebbes uffem Kaschde unn vun rer Sach besunnerschd viel Ahnung hadd. Awwer doodemidd iss das Probleem joo in der Praxis noch nidd erleedischt. Seerschd muss das dann an de zustännische Sachbeaarweider weidergebb werre. Unn so werrd aus dem Zustand odder dem Missstand dann e Vorgang. Awwer wann die Sach dann trotzdem nidd so recht voran geht, doo kinnd vielleicht jemand uff die Idee kumme unn selwer die Iniddziatiefe ergreife. Awwer das wär e schwäärer Fehler, weil er joo doodemidd sei Kommbedenze unzulässischerweis iwwerschreide werrd.

Kää Wunner, dass die Leid als saan: Ei, doo kindschde doch ball Zuschdänn krien!