Zuschuss zu Kühlschrank, Herd und Geschirrspüler

Zuschuss zu Kühlschrank, Herd und Geschirrspüler

Saarbrücken. Mit ihrem neuen Förderprogramm "Weiße Ware" bietet die Energie SaarLorLux (ESLL) privaten Haushalten ab dem 10. April die Möglichkeit, beim Kauf energieeffizienter Küchengroßgeräte bis zu 125 Euro zu sparen. Einen Zuschuss von ESLL gibt es für den Kauf von Kühlschrank, Gefrierschrank, Geschirrspülmaschine, Gas- oder Induktionsherd usw

Saarbrücken. Mit ihrem neuen Förderprogramm "Weiße Ware" bietet die Energie SaarLorLux (ESLL) privaten Haushalten ab dem 10. April die Möglichkeit, beim Kauf energieeffizienter Küchengroßgeräte bis zu 125 Euro zu sparen. Einen Zuschuss von ESLL gibt es für den Kauf von Kühlschrank, Gefrierschrank, Geschirrspülmaschine, Gas- oder Induktionsherd usw. in der jeweils höchsten Energieeffizienzklasse. Dabei sind die Förderbeträge für die einzelnen Geräte unterschiedlich hoch und reichen von 25 Euro bis zu 50 Euro pro Gerät. Teilnehmen können alle Privatkunden der ESLL, die ihre "Weiße Ware" in einem der Partner-Geschäfte der ESLL kaufen. Eine Übersicht über die teilnehmenden Partner-Geschäfte, Geräte und Prämien präsentiert ESLL im Internet und in der aktuellen Ausgabe des Kundenmagazins "Blaues Magazin". Die geförderten Geräte sind in verschiedene Kategorien aufgeteilt (Kategorie 1: Kühlgerät, Gefrierschrank/-truhe, Kühl-/Gefrierkombination; Kategorie 2: Geschirrspülmaschine; Kategorie 3: Gasherd/-kochmulde, Induktionsherd/-kochmulde). Insgesamt kann jeder Kunde bis zu zweimal einen Bonus in der Kategorie 1 und jeweils einmal einen in den Kategorien 2 und 3 bekommen. Hierzu wird im Partnergeschäft die Energieeffizienzklasse des Gerätes auf der Rechnung vermerkt. Diese Originalrechnung legt der Kunde der ESLL vor. Anschließend wird dem Kunden der "EnergieSparbonus" überwiesen. Online-Käufe sind von dem Programm ausgeschlossen. "Das Förderprogramm Weiße Ware ist ein weiterer Baustein in unserem großen Angebot attraktiver Prämien zur Förderung des Umwelt- und Klimaschutzes durch mehr Energieeffizienz. Die Energie SaarLorLux ist eines der wenigen Energieunternehmen in Deutschland, das seine Kunden finanziell in der Anschaffung energieeffizienter Weißer Ware unterstützt", betont Dr. Jochen Starke, Vorstandsvorsitzender der ESLL. Hieran sei auch der Stellenwert abzulesen, den das Unternehmen den Themen Energieeffizienz und Klimaschutz beimesse. Bereits seit 2008 erhielten alle Privatkunden der ESLL automatisch Ökostrom ohne Aufpreis. Das Förderprogramm ist ein Thema von ESLL auf der Saarmesse und läuft bis einschließlich 31. Dezember. Zum Begriff "Weiße Ware": Die Bezeichnung hat ihren Ursprung in der klassischen Farbe von Wasch- und Küchenmaschinen. Heute zählen allgemein alle elektrischen Haushaltsgeräte zum Kochen, Backen, Waschen und Reinigen dazu.

Mehr von Saarbrücker Zeitung