Zurück in die Goldenen 20er: Couplets von Otto Reutter

Schweich. Chansonnier Ewald Schu lässt am Samstag, 13. Oktober, ab 20 Uhr in der Synagoge Schweich die Goldenen 20er mit Reutter'schen Couplets wieder aufleben

Schweich. Chansonnier Ewald Schu lässt am Samstag, 13. Oktober, ab 20 Uhr in der Synagoge Schweich die Goldenen 20er mit Reutter'schen Couplets wieder aufleben. Kein anderer hat die Torheiten und Kümmernisse unseres Alltags humorvoller und charmanter beschrieben als der Berliner Künstler Otto Reutter (1870 bis 1931), der unerreichte Meister des Couplets und Star aller Varieté- und Kabarettbühnen.Seine humorvoll-kritischen Betrachtungen aus wilhelminischer Zeit sprühen geradezu vor Witz und Weisheit, dass schon Erich Kästner und Kurt Tucholsky ("Welch ein Künstler! Ein Refrain besser als der andere.") sie bewunderten.

"Der Überzieher", "Der Blusenkauf", "Mit der Uhr in der Hand" oder "Nehm'n Sie 'nen Alten" sind nur vier von über 1000 Couplets, die Otto Reutters Lebenswerk ausmachen. An Humor und Schlagkraft sind sie kaum zu überbieten und heute noch hochaktuell. Mit sicherem Gespür versteht es Ewald Schu, den feinen und hintergründigen Humor seines Vorbildes Otto Reutter, Star-Comedian im Berlin der Goldenen 20er, sicht- und hörbar zu machen.

Am Piano begleitet der professionelle Christoph Schach.

Mit von der Partie ist das Männerensemble Choract unter Leitung von Christoph Schach mit Hits der berühmten Comedian Harmonists ("Mein kleiner grüner Kaktus") und Evergreens aus dieser Zeit. red

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Im Vorverkauf kosten im Vorverkauf 18 Euro, zuzüglich Gebühren (erhöhte Preise an der Abendkasse). Karten gibt's im Internet bei www.ticket-regional.de, www.e-ticket.lu und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort