1. Saarland

Zum Geburtstag wird ins Horn gestoßen

Zum Geburtstag wird ins Horn gestoßen

Anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Kultur- und Kongresszentrums Big Eppel findet am Sonntag, 6. Oktober, um 11 Uhr die sinfonische Matinée „Zehn Jahre Big Eppel“ mit dem KreisSymphonieOrchester Saarlouis im Big Eppel statt. Solistin ist Amanda Kleinbart, Horn.

. Zu Beginn der Matinée im Big Eppel erklingt für die Besucher die Ouvertüre "Die Zauberharfe" von Franz Schubert, ein Werk, das populärer unter dem Namen "Rosamunde" bekannt ist und in seiner Fülle an melodischen und rhythmischen Wendungen auch den Ecksatz einer großen Schubertschen Sinfonie bilden könnte.

Im danach folgenden Instrumental-Konzert tritt das (Wald-) Horn als Solo-Instrument in den Mittelpunkt. Den Solo-Part spielt die junge Luxemburgerin Amanda Kleinbart. Nach ihrer Ausbildung an den Konservatorien in Luxemburg, Frankfurt und Berlin und Orchestererfahrungen in mehreren europäischen Spitzenorchestern ist sie seit kurzem Solo-Hornistin am Saarländischen Staatstheater in Saarbrücken.

Im Konzert für Horn und Orchester Nr. 4 Es-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart kann Amanda Kleinbart alle Nuancen des virtuosen Hornspiels zum Ausdruck bringen, neben dem jagdlichen Charakter in den schnellen Passagen also vor allem auch die spezifische lyrische Klangfarbe des Horns, z.B. im Andante der "Romanze".

Den Abschluss des Konzertes bildet die Sinfonie Nr. 1 B-Dur von Robert Schumann. Aufbruch-Stimmung, Heiterkeit, Frohsinn durchziehen die vier Sätze dieses Werkes, von Schumann deshalb selbst als "Frühlings- Sinfonie" bezeichnet. Sehr passend also als Gratulation zum ersten runden Geburtstag der "jungen Dame Big Eppel". Dargebracht vom KreisSymphonieOrchester Saarlouis, dem ambitionierten Amateur-Sinfonie-Orchester aus unserer Region, unter der professionellen Leitung seines Dirigenten Vilmantas Kaliunas.

Im KreisSymphonieOrchester (KSO) Saarlouis, dem 1965 gegründeten regionalen Amateur-Sinfonie-Orchester unter professioneller Leitung, musizieren junge und ältere, jung gebliebene, Damen und Herren mancherlei Nationen, verschiedenster Berufe, unterschiedlichster Charaktere und Mentalität engagiert und ambitioniert miteinander. Auf dem Repertoire steht die Konzert - und Opernliteratur aller Musikepochen ebenso wie zeitgenössische Musik, Chorliteratur und gehobene Unterhaltungsmusik. Das Orchester und sein Dirigent Vilmantas Kaliunas wollen Beiträge zum kulturellen Leben im Bereich Saarlouis und in den angrenzenden Regionen leisten. Dazu zählt auch das Bestreben des KSO, möglichst oft Gesangs- und auch Instrumental-Solistinnen und -Solisten sowie Chöre aus der Region in seine Konzerte einzubinden. Träger des Orchesters ist der eigenständige gemeinnützige Verein KreisSymphonie-Orchester Der Eintritt beträgt zehn Euro inklusive eines Glases Sekt.

Vorverkauf im Big Eppel, Telefon (06881) 8 96 06 81,

Rathaus Eppelborn, Bürgerinformation, Tel. (06881) 96 91 00,

Schloss Buseck, Kulturamt, Telefon (06881) 96 26 28,

Tabak & More, Telefon (06881) 92 19 31 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

bigeppel.de