1. Saarland

Zum 13. Mal nach Berlin

Zum 13. Mal nach Berlin

Beim Landesfinale von „Jugend trainiert für Olympia“ an der Hermann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken feierte die weibliche Tischtennis-Mannschaft des St. Wendeler Cusanus-Gymnasiums kürzlich in der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 1999 bis 2002) den Sieg.

Die Spielerinnen sind nach Angaben der Schule alle beim TTV Remmesweiler oder beim TTV Niederlinxweiler aktiv.

Finale gegen Merziger Schule

Nach dem 9:0 zum Auftakt gegen die Mannschaft vom Leibniz-Gymnasium St. Ingbert und dem 6:3 gegen das Peter-Wust-Gymnasium Merzig kam es im dritten und letzten Spiel zu einem echten Finale gegen das Gymnasium am Stefansberg Merzig. Die St. Wendelerinnen gewannen die Partie mit 5:3. Der Lohn ist die Teilnahme als saarländischer Vertreter am Bundesfinale in Berlin, das vom 6. bis 10. Mai des kommenden Jahres stattfinden wird. Das Cusanus-Gymnasium tritt dann gegen die Sieger-Teams aus den anderen 15 Bundesländern an. Mit diesem Erfolg konnte sich bereits zum 13. Mal eine Tischtennis-Mannschaft des Cusanus-Gymnasiums für dieses Bundesfinale qualifizieren.

Für St. Wendel spielten Viktoria Bohrer, Jacqueline Lesch, Johanna Bohrer, Josina Lesch, Lisa-Marie Schaus und Hannah Munkes. Betreut wurde die Mannschaft von Anna Crummenauer und Viktoria Adams sowie Lehrer Hermann Backes.

cusanusgymnasium.de