1. Saarland

Zuhälterpärchen aus Saarbrücker Bordell ist geständig

Zuhälterpärchen aus Saarbrücker Bordell ist geständig

Saarbrücken. Im Prozess um Zuhälterei und Steuerhinterziehung ist es gestern vor der Großen Wirtschaftsstrafkammer zu einer Vereinbarung zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung gekommen. Der Zuhälter soll für drei Jahre ins Gefängnis, seine Partnerin wird mit einer zweijährigen Bewährungsstrafe davonkommen. Damit honoriert das Gericht die Geständnisse der beiden

Saarbrücken. Im Prozess um Zuhälterei und Steuerhinterziehung ist es gestern vor der Großen Wirtschaftsstrafkammer zu einer Vereinbarung zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung gekommen. Der Zuhälter soll für drei Jahre ins Gefängnis, seine Partnerin wird mit einer zweijährigen Bewährungsstrafe davonkommen. Damit honoriert das Gericht die Geständnisse der beiden. Die beiden 23-Jährigen waren angeklagt worden wegen Zuhälterei, Menschenhandel, Ausbeutung und Schuldknechtschaft sowie Steuerhinterziehung. Sie sollen in Rumänien junge Frauen mit falschen Versprechungen nach Deutschland gelockt und sie in Bordellen in Ludwigshafen, Bürstadt und Saarbrücken unter ausbeuterischen Bedingungen beschäftigt haben. Das Urteil wird am 24. März verkündet. Erfahrungsgemäß hält sich die Kammer an getroffene Absprachen. jht