Zubringerbus jetzt mit Bahnschluss

Zubringerbus jetzt mit Bahnschluss

Merzig-Wadern. Am Ostersamstag, 23. April, nimmt der Wander- und Freizeitbus Saar-Hunsrück-Steig wieder seine Fahrten auf. Bis Allerheiligen, 1. November, pendelt der Bus immer samstags, sonntags und an Feiertagen zwischen den Haltepunkten "Cloef" in Mettlach-Orscholz und "Nonnweiler Dorfplatz" zweimal täglich hin und zurück

Merzig-Wadern. Am Ostersamstag, 23. April, nimmt der Wander- und Freizeitbus Saar-Hunsrück-Steig wieder seine Fahrten auf. Bis Allerheiligen, 1. November, pendelt der Bus immer samstags, sonntags und an Feiertagen zwischen den Haltepunkten "Cloef" in Mettlach-Orscholz und "Nonnweiler Dorfplatz" zweimal täglich hin und zurück.Neu in diesem Jahr ist nach Mitteilung der Dreiländereck-Touristik die Haltestelle am Mettlacher Bahnhof. Der "Wander- und Freizeitbus Saar-Hunsrück-Steig" wird von der Dreiländereck Touristik, der Gesellschaft für Infrastruktur und Beschäftigung des Landkreises Merzig-Wadern sowie der Gemeinde Nonnweiler betrieben.

Mit dem Einsatz des Wander- und Freizeitbusses ergeben sich vielfältige Möglichkeiten, den Saar-Hunsrück-Steig zu erkunden. So kann man nach der Wanderung mit dem Bus zurück zum Parkplatz oder Bahnhof fahren. Ebenso kann man morgens erst mit dem Bus fahren und dann zum Ausgangspunkt zurück wandern. Mit der neuen Haltestelle am Bahnhof Mettlach kann man den Bus auch als Bahnfahrer noch besser nutzen. Selbst für Nicht-Wanderer bietet der Bus Möglichkeiten für Ausflüge, etwa an den Stausee nach Losheim.

Erwachsene zahlen für eine Fahrt vier Euro, für Hin- und Rückfahrt sechs Euro. Kinder unter 18 Jahren in Begleitung von Erwachsenen und Hunde können kostenlos mitfahren. Einen besonderen Service gibt es für die Übernachtungsgäste bei den "Qualitätsgastgebern Wanderbares Deutschland" im Landkreis Merzig-Wadern. Diese können über ihre Vermieter einen Fahrschein für den "Wanderbus Saar-Hunsrück-Steig" zum ermäßigten Preis von drei Euro beziehen.

Der Saar-Hunsrück-Steig zwischen Mettlach-Orscholz, Trier und Idar-Oberstein ist der am höchsten zertifizierte Premium-Fernwanderweg in Deutschland. Die insgesamt 184 Kilometer lange Strecke führt durch abwechslungsreiche Wein-, Fluss- und Waldlandschaften. red

Weitere Informationen über den Saar-Hunsrück-Steig und den Wanderbus sowie den vollständigen Fahrplan bei: Dreiländereck Touristik GmbH, Telefon (0 68 61) 8 04 40 oder im Projektbüro Saar-Hunsrück-Steig, Tel. (0 68 72) 9 01 81 00.

www.saar-hunsrueck-

steig.de

www.dreiländereck-

touristik.de