1. Saarland

Zoll erwischt Schmuggler mit 360 Kilo Kaffee

Zoll erwischt Schmuggler mit 360 Kilo Kaffee

Nennig. 360 Kilogramm Kaffee stellten Saarbrücker Zöllner bereite am Dienstag vergangener Wochge gegen 19.30 Uhr in einem roten VW-Sharan am deutsch-luxemburgischen Grenzübergang Nennig sicher. Der 52-jährige litauische Fahrer hatte dem Zoll den Kaffeetransport nicht angemeldet und somit eine Steuerhinterziehung begangen. 800 Euro Kaffeesteuer wurden dadurch hinterzogen

Nennig. 360 Kilogramm Kaffee stellten Saarbrücker Zöllner bereite am Dienstag vergangener Wochge gegen 19.30 Uhr in einem roten VW-Sharan am deutsch-luxemburgischen Grenzübergang Nennig sicher. Der 52-jährige litauische Fahrer hatte dem Zoll den Kaffeetransport nicht angemeldet und somit eine Steuerhinterziehung begangen. 800 Euro Kaffeesteuer wurden dadurch hinterzogen. Die Kaffeesteuer entsteht durch das gewerbliche Verbringen von Kaffee nach Deutschland. "Der Geschäftsmann betriebt scheinbar einen Kaffeehandel. Die zwei Paletten mit 720 Päckchen Kaffee aus Luxemburg waren nach eigenen Angaben für seine Firma in Litauen bestimmt", erläutert Diana Weis vom Hauptzollamt Saarbrücken. Gegen den Litauer wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Außerdem musste er eine Sicherheit in Höhe von 200 Euro für die zu erwartende Strafe im Strafverfahren leisten. red