Zoll beschlagnahmt Fälschungen mit Millionenwert in Hahn

Zoll beschlagnahmt Fälschungen mit Millionenwert in Hahn

Hahn. Gefälschte Designerware mit einem Marktwert von 1,2 Millionen Euro haben Zollbeamte am Hunsrück-Flughafen Hahn beschlagnahmt. Wie der SWR gestern berichtete, kam die Sendung aus Hongkong und war für Kroatien bestimmt. Laut Hauptzollamt wog die Sendung 800 Kilogramm

Hahn. Gefälschte Designerware mit einem Marktwert von 1,2 Millionen Euro haben Zollbeamte am Hunsrück-Flughafen Hahn beschlagnahmt. Wie der SWR gestern berichtete, kam die Sendung aus Hongkong und war für Kroatien bestimmt. Laut Hauptzollamt wog die Sendung 800 Kilogramm. Bei den Markenfälschungen handelte es sich um Kleider, Schuhe, Handtaschen und Uhren, die mit den Labels von 14 bekannten Edel-Designern versehen waren. Zweifel an der Echtheit hatte der Zoll auf Grund des angemeldeten Werts und der Qualität der Waren. Bei einer Überprüfung bestätigten die Markenrechtsinhaber, dass die Produkte gefälscht waren und beantragten deren Vernichtung. Dem Transporteur droht ein Strafverfahren. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung