Zitterpartie für Burbacher Kompetenzagentur

Regionalverband. Die Kompetenzagentur Burbach muss um die Finanzierung für 2009 und darüber hinaus bangen. "Wir können nicht jedes Projekt automatisch übernehmen", erklärte CDU-Fraktionschef Manfred Hayo am Donnerstag im Regionalverbandsausschuss

Regionalverband. Die Kompetenzagentur Burbach muss um die Finanzierung für 2009 und darüber hinaus bangen. "Wir können nicht jedes Projekt automatisch übernehmen", erklärte CDU-Fraktionschef Manfred Hayo am Donnerstag im Regionalverbandsausschuss. Deshalb habe er Bedenken, dass der Regionalverband die Kompetenzagentur des Ausbildungszentrums Burbach ab nächstem Jahr zum Großteil finanzieren soll. Die Arge darf nach Vorgaben des Bundes nur noch 20 Prozent der Kosten tragen. Nach Hayos Angaben kämen auf den Regionalverband im Haushalt 2009 zusätzliche Kosten von mindestens 150000 Euro zu. Er forderte die Stadt Saarbrücken auf, sich an der Finanzierung zu beteiligen. Bis zum Jahresende kann die Kompetenzagentur dank eines Zuschusses der Bundesagentur für Arbeit weitermachen. Die Grünen setzen sich für die Fortsetzung des Projekts für benachteiligte Jugendliche ein. Die SPD will zunächst im Jugendhilfeausschuss über die neuen Finanzierungsvorschläge des AZB diskutieren. Geschäftsführerin Karin Riga sagte, die Kompetenzagentur habe 700 Jugendliche betreut. Sie sei durchaus bereit, dass Projekt mit weniger Mitarbeitern fortzusetzen. sm

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort