1. Saarland

Zirkusspiele ziehen an

Zirkusspiele ziehen an

Völklingen. Staunend verfolgt Julian, wie Günther Böhm drei grell-orangene Keulen durch die Luft wirbelt. "Das sieht ganz schön schwer aus", sagt der Kleine anerkennend, als Böhm alle Keulen sicher wieder aufgefangen hat. "Ja", antwortet Böhm bescheiden und versucht den interessierten Jungen gleich zu motivieren: "Jonglieren muss man schon ein bisschen üben

Völklingen. Staunend verfolgt Julian, wie Günther Böhm drei grell-orangene Keulen durch die Luft wirbelt. "Das sieht ganz schön schwer aus", sagt der Kleine anerkennend, als Böhm alle Keulen sicher wieder aufgefangen hat. "Ja", antwortet Böhm bescheiden und versucht den interessierten Jungen gleich zu motivieren: "Jonglieren muss man schon ein bisschen üben."

Bei Zirkusspielen, wie sie Böhm am Mittwoch auf dem Völklinger Kolping-Platz beim Mitmach-Mittwochs angeboten hat, machen die meisten Kinder gerne mit. Jessica versucht, mit Ringen zu jonglieren, Sascha mit bunten Tüchern. Jannic (9) lässt einen größeren Stock, der an seinen Enden bunte Fransen hat, zwischen zwei kleineren, ungeschmückten Stäben tanzen. Andere Kinder probieren die seltsamen Gefährte der Zirkusgruppe aus. Böhm und seinen Helfern bleibt kaum eine ruhige Minute. "Wie geht das?", fragt Miriam und hält ihm ein Diabolo vor die Nase. "Was macht man damit?", will Steven wissen, der bunte Seile mit Schlaufen gefunden hat.

"Wir sind von der Zirkusschule Heckmeck des Turnvereins Völklingen", informiert Böhm. Zirkusspiele fördern die Motorik von Kindern - und wer beim Training (montags und freitags, 18 Uhr, Turnhalle der Erweiterten Realschule Sonnenhügel) fleißig ist, darf auch mal bei einem Auftritt mitmachen.

Nächsten Mittwoch soll bei der Mitmachaktion auf dem Kolping-Platz ab 16 Uhr Tischtennis gespielt werden. al