1. Saarland

Zipfelzwerge und Senioren

Zipfelzwerge und Senioren

Eiweiler. Viele Gratulanten hatte der Club Top-Fit am Sonntag im Eiweiler Dorfgemeinschaftshaus. Dort feierte er sein 25-jähriges Bestehen zusammen mit vielen Dorfbewohnern. Vorweg wünschte der Vorsitzende des Turngaues Blies, Walter Licht, auch im Namen des Saarländischen Turnerbundes, dem Geburtstagskind weiterhin viel Erfolg

Eiweiler. Viele Gratulanten hatte der Club Top-Fit am Sonntag im Eiweiler Dorfgemeinschaftshaus. Dort feierte er sein 25-jähriges Bestehen zusammen mit vielen Dorfbewohnern. Vorweg wünschte der Vorsitzende des Turngaues Blies, Walter Licht, auch im Namen des Saarländischen Turnerbundes, dem Geburtstagskind weiterhin viel Erfolg. In seiner Ansprache warb er bei den Eiweilern für das Landesturnfest, das nächstes Jahr in St. Wendel gefeiert wird. Es sei gut, sich regelmäßig sportlich zu betätigen, stellte Nohfeldens Bürgermeister Andreas Veit (CDU) fest, denn "Sport macht Leib und Seele gesund." Stolz ist Ortsvorsteher Michael Orth (CDU) auf die vielen Vereine, die es in dem 620-Seelen-Dorf gib. Der Club Top-Fit sei einer von den besonders regen Vereinen.Unter das Motto "25 Jahre Sport und Spaß" stellte die Vereinsvorsitzende Barbara Niesen ihre Rede. Neben den Teilnahmen an Turnfesten und anderen Veranstaltungen würden auch viele Freizeitaktivitäten auf dem Jahresprogramm stehen. "Die 25 Jahre haben uns allen viel Spaß gemacht", versicherte Barbara Niesen. "Wer mitmachen will, ist in unseren Turnstunden jederzeit willkommen." Eine Bilderwand vermittelte den Besuchern der Veranstaltung einen umfassenden Überblick in die vielen Aktivitäten in der zurückliegenden Zeit.

Abwechslungsreich war das Sportprogramm des Nachmittags. Der Jubelverein zeigte zunächst eine Auswahl verschiedener Übungsmöglichkeiten mit Stäben, Gummibändern und Hanteln. Beim zweiten Auftritt bewiesen die Turnerinnen ihr Können bei einer Step-Aerobic-Übung.

Ebenfalls fit präsentierten sich die Damen der Seniorentanzgruppe des Roten Kreuzes. Besonderen Beifall bekamen die Dance-Girls aus Selbach und die kleinen Zipfelzwerge des Karnevalvereins. Karatedarbietungen und der Tanz "Die Trockenschwimmer" der katholischen Frauen bereicherten das Programm.

Seit der Vereinsgründung im Jahre 1986 sind Monique Haupenthal als Übungsleiterin sowie Marianne Finkler, Angelika Kockler und Barbara Finkler aktiv dabei. Sie wurden an diesem Nachmittag für ihr Engagement besonders geehrt. Durch das Programm führte Petra Backes.