1. Saarland

Zeitgeschichte auf Briefmarken

Zeitgeschichte auf Briefmarken

Gelegenheit zum Tauschen, Kaufen und Schauen bot die Samolux-Messe in Schiffweiler für zahlreiche Briefmarkenfreunde aus der Region. Besondere Exponate wurden mit Medaillen ausgezeichnet.

. Beim Philatelistentreff in Landsweiler-Reden (wir berichteten) gab es auch verschiedene Auszeichnungen. Insgesamt gab es neun Silver-, 32 Vermeil- und 29 Goldmedaillen. Als bestes Exponat der gesamten Samolux wurde "Die Post während des Deutsch-Französischen Krieges" von Heinz-Joachim Hoff mit 89 Punkten bewertet. Hierfür konnte er den Ehrenpreis der saarländischen Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer entgegennehmen. Die Briefmarkenfreunde Schiffweiler waren bei den Ländersammlungen vertreten mit dem Exponat "Die Markenserie Ansichten aus dem Saarland` - sog. Saar V - von 1952/55" von Josef Peter, das ebenfalls mit Gold bewertet wurde.

Es haben sich 61 der 70 Exponate für die Nationale Ausstellung (Rang eins) qualifiziert. Ein "Schmankerl" gab es am Samstagmittag, wie die Veranstalter, die Briefmarkenfreunde Schiffweiler, mitteilen. Der Aussteller Karl-Heinz Lobe aus Velbert stellte in der Klasse Postgeschichte sein Exponat "Bahnpost in Russland mit Transsib und BAM" aus, für das er von der Jury mit einer Goldmedaille bedacht wurde. Durch seine Vermittlung fand in den Welzower Stuben eine Lesung mit der aus Russland stammenden Autorin Tatjana Kuschtewskaja statt, die aus ihrem Buch "Transsibirische Eisenbahn - Geschichte und Geschichten" las. Die nächste Samolux wird turnusmäßig 2015 in Luxemburg stattfinden.