1. Saarland

Zeigen Sie uns Ihre leuchtende Adventszeit!

Zeigen Sie uns Ihre leuchtende Adventszeit!

St. Wendel. Allmählich beginnen die Menschen in der Region damit, ihr Zuhause festlich zu dekorieren. Erste Kerzen sind hinter den Scheiben zu entdecken, wo bislang nur kahle Fensterbänke waren. Vereinzelt sieht man bereits Lichterketten an den Häusern. Seit Jahren nimmt diese Art zu, sein Heim in festlichen Glanz zu tauchen

St. Wendel. Allmählich beginnen die Menschen in der Region damit, ihr Zuhause festlich zu dekorieren. Erste Kerzen sind hinter den Scheiben zu entdecken, wo bislang nur kahle Fensterbänke waren. Vereinzelt sieht man bereits Lichterketten an den Häusern. Seit Jahren nimmt diese Art zu, sein Heim in festlichen Glanz zu tauchen. Viele stellen außerdem leuchtende Rentiere in Vorgärten, Nikoläuse erklimmen an Seilen die Fronten, während sie auf ihrem Rücken schwere Jutesäcke mit den Geschenken schleppen. Den Dekorationsideen sind keine Grenzen gesetzt.Wie sieht es bei Ihnen aus? Sind Sie auch schon dabei, für adventliches Flair zu sorgen? Wird Ihr Haus ebenso in festlichen Glanz getaucht? Haben Sie im Garten etwas Außergewöhnliches, was zum Weihnachtsfest gehört, hier bei uns aber noch eher selten zu erspähen ist?

Die Saarbrücker Zeitung möchte ihren Lesern zeigen, wie sich das St. Wendeler Land fürs große Fest herausputzt. Die Redaktion sucht dazu Fotos von Häusern, die besonders im Lichtermeer erstrahlen. Dazu benötigen wir Ihre Hilfe. Schicken Sie uns Außenaufnahmen Ihres Hauses, wie es erstrahlt. Oder machen Sie Ihre Nachbarn und Freunde auf diese SZ-Aktion aufmerksam. Wir veröffentlichen dann die Fotos, um allen zu zeigen, wie im Landkreis St. Wendel im Lichterschein gefeiert wird. Wir freuen uns schon auf Ihre Einsendungen. hgn

So kommen Ihre Bilder zu uns: per Post: Saarbrücker Zeitung, Redaktion St. Wendel, Mia-Münster-Straße 8, 66606 St. Wendel; E-Mail: redwnd@sz-sb.de (am besten als jpg-Datei).