Zehntes saarländisches Fachpflegesymposium in Homburg

Zehntes saarländisches Fachpflegesymposium in Homburg

Homburg. Am Freitag, 23. März, findet im Homburger Saalbau ab neun Uhr das zehnte saarländische Fachpflegesymposium statt. Schwerpunkt der Fachtagung für Pflegekräfte ist das Themengebiet Anästhesie- und Intensivpflege. Das Symposium veranstaltet die Initiative Krankenpflege gemeinsam mit der deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e.V

Homburg. Am Freitag, 23. März, findet im Homburger Saalbau ab neun Uhr das zehnte saarländische Fachpflegesymposium statt. Schwerpunkt der Fachtagung für Pflegekräfte ist das Themengebiet Anästhesie- und Intensivpflege. Das Symposium veranstaltet die Initiative Krankenpflege gemeinsam mit der deutschen Gesellschaft für Fachkrankenpflege und Funktionsdienste e.V. sowie der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS).Seit zehn Jahren findet in Homburg jährlich das Saarländische Fachpflegesymposium statt. Es ging aus einer internen Fortbildung der Anästhesiepflege der Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie des UKS hervor, heißt es in einer Mitteilung.

Da im südwestdeutschen Raum nur wenige Fortbildungsangebote für Fachpflegekräfte existieren, wurde die interne Fortbildung 2002 zum ersten Saarländischen Fachpflegesymposium ausgeweitet. Auch in diesem Jahr konnten für die Fachveranstaltung wieder Referenten aus dem gesamten Bundesgebiet gewonnen werden. red