1. Saarland

Zehnter Saarlandmeistertitel in Folge

Zehnter Saarlandmeistertitel in Folge

Lebach. "Für meine Nerven war dieses Endspiel ziemlich gut", sagt Marion Schwinn, die Trainerin der U16-Volleyballerinnen, des TV Lebach, nach dem Finale der Saarlandmeisterschaften in der Großsporthalle Lebach. Zuvor hatte sich der TVL vor 150 Zuschauern gegen den Dauerrivalen SSC Freisen deutlich mit 2:0 durchgesetzt

Lebach. "Für meine Nerven war dieses Endspiel ziemlich gut", sagt Marion Schwinn, die Trainerin der U16-Volleyballerinnen, des TV Lebach, nach dem Finale der Saarlandmeisterschaften in der Großsporthalle Lebach. Zuvor hatte sich der TVL vor 150 Zuschauern gegen den Dauerrivalen SSC Freisen deutlich mit 2:0 durchgesetzt. Für Lebach war es der zehnte Titel in Folge in dieser Altersklasse und der zweite nach der U20 in diesem Jahr. Im ersten Satz gewann Lebach mit 25:16, im zweiten setzte sich das Heimteam mit 25:11 durch. "Die Aufschläge kamen gut und auch der Block hat gegen die Freisener Angreiferinnen gute Arbeit geleistet", lobte Schwinn ihr Team. So deutliche Spiele gegen Freisen hatte es für Lebach bei der U16 selten gegeben. Im Vorjahr siegte Lebach bei den Saarlandmeisterschaften in Freisen nach einer Aufholjagd im zweiten Satz erst im Tie-Break mit 2:1. Noch spannender war das Duell der beiden Saar-Rivalen im vergangenen Jahr bei den südwestdeutschen Meisterschaften. "Da lagen wir im Tie-Break schon 9:14 hinten und haben am Ende doch noch gewonnen", erinnert sich Schwinn. Bei den Südwestdeutschen Meisterschaften werden sich der SSC Freisen und der TV Lebach auch in diesem Jahr wieder sehen. Denn durch den Finaleinzug bei den Saarlandmeisterschaften qualifizierten sich beide Clubs für die "Südwestdeutschen", die am 6. März in Rheinland-Pfalz ausgetragen werden. Der genaue Austragungsort und die Gegner der Saarländer - je zwei Mannschaften aus Rheinland-Pfalz und zwei aus Hessen - stehen noch nicht fest. Die beiden besten Teams qualifizieren sich für die Deutschen Meisterschaften. "Das ist uns im letzten Jahr gelungen, und das wollen wir auch in diesem Jahr wieder schaffen. Wenn es auch sehr schwer wird, da insbesondere die hessischen Mannschaften meist sehr stark sind", weiß Schwinn. sem

Auf einen BlickDie Ergebnisse der Volleyball-U16-Saarlandmeisterschaft weiblich:Vorrunde: Gruppe A: SSC Freisen - VSG Saarlouis 2:0 (25:12, 25:11), Freisen - TV Klarenthal 2:0 (25:2, 25:3), Klarenthal - Saarlouis 0:2 (7:25, 19:25). Tabelle: 1. Freisen, 4:0 Punkte. 2. Saarlouis 2:2. 3. Klarenthal 0:4.Gruppe B: DJK Saarbrücken-Rastpfuhl - TV Göttelborn 0:2 (11:25, 4:25), TV Lebach - Saarbrücken-Rastpfuhl 2:0 (25:3, 25:0). Lebach - Göttelborn 2:0 (25:15, 25:17). Tabelle: 1. Lebach 4:0. 2. Göttelborn 2:2. 3. Saarbrücken-Rastpfuhl 0:4. Halbfinale: Freisen - Göttelborn 2:1 (25:19, 26:28, 15:13), Lebach - Saarlouis 2:0 (25:11, 25:3). Spiel um Platz fünf: Klarenthal - Saarbrücken-Rastpfuhl 2:1 (25:16, 18:25, 15:9). Spiel um Platz drei: Göttelborn - Saarlouis 2:0 (25:15, 25:15). Finale: Lebach - Freisen 2:0 (25:16, 25:11). sem Auf einen BlickDie Ergebnisse der Volleyball-U16-Saarlandmeisterschaft weiblich:Vorrunde: Gruppe A: SSC Freisen - VSG Saarlouis 2:0 (25:12, 25:11), Freisen - TV Klarenthal 2:0 (25:2, 25:3), Klarenthal - Saarlouis 0:2 (7:25, 19:25). Tabelle: 1. Freisen, 4:0 Punkte. 2. Saarlouis 2:2. 3. Klarenthal 0:4.Gruppe B: DJK Saarbrücken-Rastpfuhl - TV Göttelborn 0:2 (11:25, 4:25), TV Lebach - Saarbrücken-Rastpfuhl 2:0 (25:3, 25:0). Lebach - Göttelborn 2:0 (25:15, 25:17). Tabelle: 1. Lebach 4:0. 2. Göttelborn 2:2. 3. Saarbrücken-Rastpfuhl 0:4. Halbfinale: Freisen - Göttelborn 2:1 (25:19, 26:28, 15:13), Lebach - Saarlouis 2:0 (25:11, 25:3). Spiel um Platz fünf: Klarenthal - Saarbrücken-Rastpfuhl 2:1 (25:16, 18:25, 15:9). Spiel um Platz drei: Göttelborn - Saarlouis 2:0 (25:15, 25:15). Finale: Lebach - Freisen 2:0 (25:16, 25:11). sem