Zahlreiche Zuschauer bei der Saarlandrallye in Dillingen und Lebach

Zahlreiche Zuschauer bei der Saarlandrallye in Dillingen und Lebach

Dillingen. Dröhnende Motoren, quietschende Reifen und qualmende Bremsen: In Dillingen und Lebach ging es am Wochenende rund. Zum Finale der deutschen Rallye-Meisterschaft jagten die Fahrer ihre Boliden mit Feuer durch die Kurven der beiden Stadtrundkurse

Dillingen. Dröhnende Motoren, quietschende Reifen und qualmende Bremsen: In Dillingen und Lebach ging es am Wochenende rund. Zum Finale der deutschen Rallye-Meisterschaft jagten die Fahrer ihre Boliden mit Feuer durch die Kurven der beiden Stadtrundkurse. Bei herrlichem Spätsommerwetter kamen vor allem in Dillingen zum Abschluss der Saarlandrallye etliche Zuschauer, um das Rennen hautnah mitzuerleben. Sie erlebten beeindruckende Fahrdemonstrationen und packende Positionskämpfe der Rennprofis. Rund um den Dillinger Lokschuppen hatte sich zudem das Rallyezentrum und das Fahrerlager mit den Teams eingerichtet.Aber nicht alle waren vom Rennen so begeistert: Einzelne Anlieger rund um die Rennstrecke beklagten Motorenlärm und Geruchsbelästigung durch die Rennboliden. rup

Mehr von Saarbrücker Zeitung