Zahl der Arbeitslosen ging im Kreis leicht zurück

Merzig-Wadern. Die Arbeitslosigkeit im Kreis ist leicht zurückgegangen. Im August betrug die Arbeitslosenquote 5,9 Prozent, im September 2008 waren es noch 4,7 Prozent

Merzig-Wadern. Die Arbeitslosigkeit im Kreis ist leicht zurückgegangen. Im August betrug die Arbeitslosenquote 5,9 Prozent, im September 2008 waren es noch 4,7 Prozent. "Der Rückgang der Arbeitslosigkeit beruhte vor allem auf verstärkten Eintritten in Maßnahmen zur Verbesserung der Qualifikation der gemeldeten Personen", sagt Marlene Redler, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Saarlouis. Die Zahl der arbeitslosen Frauen sank um 43 auf 1373. 1669 arbeitslose Männer waren registriert, zehn mehr als vor vier Wochen. Während sich die Arbeitslosigkeit der Frauen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 10,4 Prozent erhöht hat, stieg die der Männer um 35,6 Prozent. Bei den Jugendlichen unter 25 Jahren war ein Rückgang der Arbeitslosigkeit zu verzeichnen. Im September waren 443 arbeitslos, 69 weniger als im Vormonat. Im Vergleich zum September 2008 stieg die Arbeitslosenzahl um 150 oder 51,2 Prozent an. Die Zahl der arbeitslosen über 50-Jährigen ist im Vergleich zum Vormonat um 17 gestiegen - auf 733 Personen. Der Anteil an allen Arbeitslosen betrug 24,1 Prozent. Die Arbeitslosenquote lag bei 5,2 Prozent. Im Vorjahresmonat belief sie sich auf 4,6 Prozent.Auch die Anzahl der Menschen, die bereits länger als ein Jahr ohne Beschäftigung sind, ist zuletzt leicht gestiegen. Im September waren es 731 Arbeitslose, 24 mehr als im August. Im Vergleich zum Vorjahresmonat hat sich die Zahl um 45 verringert. Die Erwerbslosigkeit von Migranten zeigte kaum Veränderung. Im September waren es 310 Arbeitslose, drei mehr als im August. Gegenüber September 2008 hat sich die Arbeitslosenzahl um 22 erhöht. Die Arbeitslosenzahl der schwerbehinderten Menschen lag mit 174 leicht über dem den Vorjahresstand von 157 - gegenüber dem Vormonat ist ein Minus von einer Personen. Im Kreis waren im September 3042 Personen arbeitslos gemeldet. 1275 davon waren Kunden der Agentur für Arbeit, 1,1 Prozent weniger als im Vormonat. 1767 bezogen Leistungen der Kreisagentur für Arbeit und Soziales Merzig-Wadern, 1,1 Prozent weniger als im Vormonat. Für eine ungeförderte Beschäftigung haben Betriebe und Verwaltungen im Kreis 169 offene Arbeitsplätze neu gemeldet, 20 mehr als im Vormonat. Seit Jahresbeginn standen 1481 Arbeitsstellen zur Besetzung zur Verfügung. Am Monatsende lagen 297 unbesetzte Stellenangebote vor. Arbeitsangebote gab es für Restaurantfachleute, Kellner, Köche, Raumpfleger, Lehrer, Krankenpfleger und Ärzte, Verkäufer, Kontakter, Bürofachkräfte, Friseure und Kfz-Instandsetzer.Im Bezirk der Geschäftsstelle Merzig (Merzig, Mettlach, Perl, Beckingen) verringerte sich die Arbeitslosenzahl im September um 26 auf 1776. Die Arbeitslosenquote lag bei 5,5 Prozent (August: 5,6 Prozent). Im Geschäftsstellenbezirk Wadern (Wadern, Losheim, Weiskirchen) wurden 1266 Arbeitslose gezählt, sieben weniger als im Vormonat - die Arbeitslosenquote: 6,3 Prozent.