1. Saarland

Wolfgang Niedecken hat viel zu sagen

Wolfgang Niedecken hat viel zu sagen

Bous. Die Sendung "Fragen an den Autor" mit Wolfgang Niedecken überträgt SR 2 KulturRadio am Sonntag, 16. Oktober, direkt aus dem Thalia-Kino in Bous in der Saarbrücker Straße 91. Wolfgang Niedecken stellt seine Autobiografie "Für'ne Moment" (Hoffmann und Campe; 24 Euro) vor. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr

Bous. Die Sendung "Fragen an den Autor" mit Wolfgang Niedecken überträgt SR 2 KulturRadio am Sonntag, 16. Oktober, direkt aus dem Thalia-Kino in Bous in der Saarbrücker Straße 91. Wolfgang Niedecken stellt seine Autobiografie "Für'ne Moment" (Hoffmann und Campe; 24 Euro) vor. Die Veranstaltung beginnt um 10.30 Uhr. BAP war über viele Jahre die erfolgreichste Deutsch-Rockgruppe, sie verkauften Millionen Schallplatten und spielten auf den größten Bühnen Deutschlands - sogar im Vorprogramm der "Rolling Stones". Wolfgang Niedecken trat auch mit Bruce Springsteen auf.Viele Fragen lassen sich klären: Wie war ein solcher Aufstieg mit Liedern in kölscher Mundart möglich? Warum schafften vergleichbare Bayern-Rocker es nicht? Wie haben Bob Dylan und Ray Davis (The Kinks) die Lieder von Niedecken beeinflusst? Welche Rolle spielte die Bildende Kunst in der Popkultur? red

Eintritt ist nur möglich nach Anmeldung unter E-Mail: fragen-an-den-autor@sr-online.de. Weitere Informationen: Redaktion "Fragen an den Autor", Jürgen Albers, Telefon (06 81) 6 02 21 18 21 52, E-Mail: jalbers@sr-online.de; Thalia-Lichtspiele, Bous, Tel. (0 68 34) 22 46.

www.kino-bous.de