1. Saarland

Wohlschlegel macht die Sensation perfekt

Wohlschlegel macht die Sensation perfekt

Primstal. Die 76. Minute im Spiel der A-Jugend-Regionalliga zwischen der JFG Schaumberg-Prims und dem 1. FC Saarbrücken: Vor 250 Zuschauern in Primstal halten die Hausherren gegen die favorisierten Gäste ein 0:0. Dann misslingt Saarbrückens Schlussmann Michael Godomsky ein Abstoß, der Ball landet im Seitenaus

Primstal. Die 76. Minute im Spiel der A-Jugend-Regionalliga zwischen der JFG Schaumberg-Prims und dem 1. FC Saarbrücken: Vor 250 Zuschauern in Primstal halten die Hausherren gegen die favorisierten Gäste ein 0:0. Dann misslingt Saarbrückens Schlussmann Michael Godomsky ein Abstoß, der Ball landet im Seitenaus. Die JFG führt den Einwurf blitzschnell aus, Lukas Pabst und Pascal Limke setzen sich auf der Seite durch. Pabst bringt den Ball nach innen an den Fünfmeterraum - und dort hämmert Yannik Wohlschlegel das Leder zum 1:0 ins Netz. Bei diesem Resultat bleibt es bis zum Schlusspfiff. Die Sensation ist perfekt. "Gegen Saarbrücken zu gewinnen ist ein absoluter Höhepunkt. Das schafft eine Mannschaft wie wir nur alle paar Jahre mal", jubelte JFG-Trainer Wolfgang Alt.Unverdient war der Erfolg aber keinesfalls. "Die Mannschaft hat läuferisch viel investiert und die taktischen Vorgaben perfekt umgesetzt", zeigte sich Alt hochzufrieden. Schon im ersten Durchgang hatte seine Elf zwei Möglichkeiten zum Führungstreffer gehabt: Steffen Hoffmann tauchte zwei Mal frei vor dem Gehäuse auf, schoss aber knapp vorbei. Saarbrücken kam stärker aus der Kabine und hatte im zweiten Durchgang viel mehr Ballbesitz. Doch die Gastgeber stemmten sich mit aller Macht gegen einen Gegentreffer. Kam doch einmal ein Ball durch, wurde er zur sicheren Beute von B-Jugend-Torwart Simon Holz, der den an der Schulter verletzten Stamm-Torhüter Marco Bommer vertrat.

Durch den Dreier vergrößerte die JFG ihren Vorsprung auf die Abstiegsränge auf sechs Zähler. Mit einem Erfolg an diesem Sonntag um 13 Uhr bei Tabellen-Schlusslicht FSV Salmrohr (acht Punkte weniger) könnte die Alt-Elf schon für eine kleine Vorentscheidung im Kampf um den Ligaverbleib sorgen.

Auch die C-Jugend der JFG Schaumberg-Prims schaffte in der Regionalliga eine Überraschung gegen Saarbrücken. Der Tabellen-Vorletzte (bislang erst sechs Punkte) erkämpfte sich gegen den Liga-Zweiten aus der Landeshauptstadt ein 0:0 und beendet damit wohl die Saarbrücker Titelträume. Eine Halbzeit lang spielte dabei auch Chiara Klein für die JFG. Klein steht auch im Kader der B-Jugend-Mädchen des FCS und spielt dort in der Bundesliga. Die JFG-C-Jugend tritt an diesem Sonntag, 13 Uhr, beim Ludwigshafener SC an. sem