1. Saarland

Wo steht das schönste Bauernhaus im Saarland?

Wo steht das schönste Bauernhaus im Saarland?

Regionalverband. Der Regionalverband sucht wieder die schönsten Bauernhäuser im Land. Dafür werden Hausbesitzer aufgerufen, sich zu bewerben. Der Wettbewerb "Saarländische Bauernhäuser - Zeugnisse unserer Heimat" wird bereits zum 15. Mal vom Umweltministerium und dem Institut für Landeskunde im Saarland mit Unterstützung der Landkreise und des Regionalverbandes ausgeschrieben

Regionalverband. Der Regionalverband sucht wieder die schönsten Bauernhäuser im Land. Dafür werden Hausbesitzer aufgerufen, sich zu bewerben. Der Wettbewerb "Saarländische Bauernhäuser - Zeugnisse unserer Heimat" wird bereits zum 15. Mal vom Umweltministerium und dem Institut für Landeskunde im Saarland mit Unterstützung der Landkreise und des Regionalverbandes ausgeschrieben. Seit 1984 werden alle zwei Jahre die Preise für die schönsten saarländischen Bauernhäuser vergeben. Für die Auszeichnung stellt das Umweltministerium einen Gesamtbetrag in Höhe von 10 000 Euro zur Verfügung. Bis zum 22. August können Hauseigentümer ihre Bauernhäuser beim Regionalverband für die Teilnahme am saarländischen Bauernhauswettbewerb anmelden.Für die Teilnahme am Wettbewerb können alle original erhaltenen oder sehr gut restaurierten historischen Bauernhäuser und Arbeiterbauernhäuser im Saarland gemeldet werden, die vor 1914 erbaut wurden. Aber auch jüngere Bauern- und Arbeiterbauernhäuser, die bis zum Jahr 1945 erbaut worden sind und den für die Entstehungszeit charakteristischen Gebäudetyp repräsentieren, können zum Wettbewerb zugelassen werden. Ob die Häuser aktuell noch der Landwirtschaft dienen und wie sie heute genutzt werden, spielt für die Anmeldung zum Bauernhauswettbewerb keine Rolle. red

Auf einen Blick

Die Anmeldung muss enthalten: Name und Anschrift des Eigentümers, die Anschrift des zu bewertenden Gebäudes und Fotos von allen Ansichten des Gebäudes. Zusätzlich: Baujahr des Gebäudes und Info zu den Um- und Anbauten. Anmeldung: Regionalverband Saarbrücken, Fachdienst Regionalentwicklung, Schlossplatz 66119 Saarbrücken; E-Mail peter.lupp@rvsbr.de. Tel. (06 81) 5 06 61 40. red

iflis.de