1. Saarland

Wirtin erteilt Grünen-Chef Hubert Ulrich Lokalverbot

Wirtin erteilt Grünen-Chef Hubert Ulrich Lokalverbot

Saarbrücken. Das von den Saar-Grünen in der Jamaika-Koalition durchgesetzte rigorose Rauchverbot in Gaststätten bringt so manchen Wirt auf die Palme. Natalia Batt (25), Chefin in der Dudweiler "Glocke", hat Hubert Ulrich, Partei- und Fraktionschef der Grünen, daher zur unerwünschten Person in ihrem Lokal erklärt

Saarbrücken. Das von den Saar-Grünen in der Jamaika-Koalition durchgesetzte rigorose Rauchverbot in Gaststätten bringt so manchen Wirt auf die Palme. Natalia Batt (25), Chefin in der Dudweiler "Glocke", hat Hubert Ulrich, Partei- und Fraktionschef der Grünen, daher zur unerwünschten Person in ihrem Lokal erklärt. "Du kommst hier nicht rein" steht auf einem selbst entworfenen Mini-Plakat im Fenster, das ein eher unvorteilhaftes Porträt des Politikers in einem Halteverbotsschild zeigt. Die Kneipeninhaberin beklagt einen Umsatzrückgang von mehr als 60 Prozent seit dem Rauchverbot. Die verbliebenen Gäste gingen zum Rauchen vor die Tür, was für Beschwerden der Nachbarschaft sorge. Der Politiker reagierte indes gelassen: "Ich kann damit sehr gut leben. Ich kenne diese Kneipe nicht, war noch nie dort." Beiläufig erzählt er, dass er in seiner Heimatstadt Saarlouis in zwei Lokalen wegen "ganz anderen, alten Geschichten" unerwünscht ist. In seiner Stammkneipe "Humpen" sei er trotz Rauchverbots willkommen. mju