1. Saarland

Wir suchen das älteste Schaukelpferd im Saarpfalz-Kreis

Wir suchen das älteste Schaukelpferd im Saarpfalz-Kreis

St. Ingbert/Oberbexbach. In der abgelaufenen Woche suchten wir bei unserem Kreisrekord-Wettbewerb etwas, das fast in keinem Haushalt fehlt: ein Bügeleisen. Wir wollten nämlich wissen, wer das älteste im ganzen Saarpfalz-Kreis besitzt? Erneut haben sich sehr viele Leserinnen und Leser bei uns gemeldet

St. Ingbert/Oberbexbach. In der abgelaufenen Woche suchten wir bei unserem Kreisrekord-Wettbewerb etwas, das fast in keinem Haushalt fehlt: ein Bügeleisen. Wir wollten nämlich wissen, wer das älteste im ganzen Saarpfalz-Kreis besitzt? Erneut haben sich sehr viele Leserinnen und Leser bei uns gemeldet.Bei unserer Suche wurden wir diesmal gleich zwei Mal fündig mit Bügeleisen, die aus den Jahren zwischen 1870 und 1900 stammen. In Beeden kann Rüdiger Gerber einen sieben Kilogramm schweren gusseisernen Bügelklotz vorweisen. Franz-Josef Samson aus Oberbexbach hat gleich drei über 100 Jahre alte Plätteisen. Wir stellen unsere Gewinner in Wort und Bild in einer unserer nächsten Ausgaben vor.

Doch unsere Suche nach einem neuen Kreisrekord geht schon in eine weitere Runde. In dieser Woche suchen wir eine Rarität, die zu allen Zeiten Kinderherzen höher schlagen ließ. Wir wollen wissen: Wer hat das älteste Schaukelpferd aus Holz im Saarpfalz-Kreis?

Neu sind sie kaum noch zu bekommen. Aber auf Flohmärkten wie in Homburg werden die hölzernen Schaukelpferde oft noch zum Kauf angeboten. Es ist ein schönes Kinderspielzeug. Selbst ein Kleinkind kann gut darauf sitzen und schaukeln.

Insbesondere in den waldreichen Gebieten Deutschlands (Pfälzer Wald, Hunsrück, Thüringen, Erzgebirge und Harz) hat der Bau von Schaukelpferden eine lange Tradition. In Thüringen sind heute noch Betriebe tätig, die um 1865 entstanden sind. Manche Quellen geben an, dass hier das erste deutsche Schaukelpferd hergestellt wurde.

Manche sehen aus wie echte Pferde, sind sogar mit Fell überzogen. Aber oft sind sie heute stark stilisiert und auch nicht mehr zwangsläufig Pferde, sondern Esel oder Dinosaurier. Es gibt heute auch Schaukelpferde aus Plastik. jkn

Jeder aus der Saarpfalz kann mitmachen und sich melden unter Telefon (0 68 41) 9 34 88 50, Fax (0 68 41) 9 34 88 59 und E-Mail: redhom@sz-sb.de. Einsendeschluss: Sonntag, 31. Juli.

saarbruecker-

zeitung.de/kreisrekord