"Wir bieten spannende, informative und interessante Touren an"

"Wir bieten spannende, informative und interessante Touren an"

Herr Herrler, die Gemeinde Nohfelden hat zum Aktionstag drei verschiedene Wander-Touren angeboten. Wie wurden die drei Routen angenommen?Robert Herrler: Sehr gut. Die Bunkerwanderung kommt unglaublich gut an. Diesmal marschierten 78 Leute mit

Herr Herrler, die Gemeinde Nohfelden hat zum Aktionstag drei verschiedene Wander-Touren angeboten. Wie wurden die drei Routen angenommen?Robert Herrler: Sehr gut. Die Bunkerwanderung kommt unglaublich gut an. Diesmal marschierten 78 Leute mit. Der Bunkerexperte, Peter Waltje, Denkmalbeauftragte für die "Luftverteidigungszone West", führte die Wandergruppe zu den Luftschutzeinrichtungen nach Türkismühle, Walhausen und Nohfelden. Harald Jungbluth vom Saarwaldverein nahm 33 Leute mit zum Elsenfels in Nohfelden. Die ehemalige keltische Wallburg ist noch weniger bekannt.

Die Gemeinde Nohfelden arbeitet derzeit daran, dort einen Elsenfels Rundweg zu errichten. Tour drei führte über den Bärenpfad. 25 Wanderer waren hier dabei. Der Bärenpfad war an diesem Tag überhaupt stark frequentiert.

Woran machen Sie den guten Zuspruch fest?

Herrler: Erstens war das Wetter super. Und zweitens bieten wir Touren an, die zugleich spannend, informativ, abwechslungsreich und interessant sind.

War auch die Burganlage in Nohfelden erneut Ziel von Wanderern, die nicht an den geführten Touren teilgenommen haben?

Herrler: Das Burgplateau war ständig mit Besuchern voll besetzt. Auch die zurückkehrenden Wandergruppen feierten beim Schlachtfest ihren Abschluss auf der Burg.

Wird die Gemeinde voraussichtlich im kommenden Jahr wieder am Wander-Erlebnistag im Naheland teilnehmen?

Herrler: Es ist für unsere Gemeinde sehr wichtig, dass wir bei sollen Veranstaltungen präsent sind. Innerhalb der Gemeinde haben wir viele Sehenswürdigkeiten zu bieten und diese können und wollen wir an solchen Aktionstagen auch der Öffentlichkeit präsentieren.