| 21:11 Uhr

Mann wirft Schaufel
Winterfrust im Saarland – Wut trifft Schneefahrzeug

Ein 36-Jähriger warf aus Frust eine Schneeschaufel auf ein herannahendes Räumfahrzeug.
Ein 36-Jähriger warf aus Frust eine Schneeschaufel auf ein herannahendes Räumfahrzeug. FOTO: Thomas Warnack / dpa
Saarbrücken/Eppelborn. Während am Sonntag vor allem viele Kinder im Saarland richtig Spaß im Schnee hatten, sorgte das zeitweilige Weiß bei einigen Landsleuten für Frust pur.

Während am Sonntag vor allem viele Kinder im Saarland richtig Spaß im Schnee hatten, sorgte das zeitweilige Weiß bei einigen Landsleuten für Frust pur. Besonders bemerkenswert ist ein Fall aus Eppelborn, über den die Polizei gestern berichtete. Demnach war ein 36-Jähriger von einem herannahenden Räumfahrzeug derart genervt und/oder erschrocken, dass er kurzerhand seine Schneeschaufel auf das sehr hilfreiche Mobil schleuderte. Ergebnis: ein Riss in der Frontscheibe des Räumwagens. Obwohl sich der Mann später entschuldigte und angab, sich über den herumspritzenden Schneematsch geärgert zu haben, erwartet ihn nach Polizeiangaben nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.


Der Winterfrust könnte hierzulande noch weitergehen: Aufgrund steigender Flusspegel ist mit Überflutungen und Verkehrsbehinderungen zu rechnen. In Saarbrücken wurden gestern bereits Vorbereitungen für eine Sperrung der Stadtautobahn getroffen.