Winterbach holt sich nach 2:10-Rückstand noch den Titel

Winterbach. Nachdem die Herren 50 in die Verbandsliga aufgestiegen sind, legten die Damen 30 des Tennisclubs Winterbach jetzt nach. Und wie! Die Voraussetzungen glichen denen der Herren 50. Gegen den TC Viktoria St. Ingbert war Winterbach eigentlich Außenseiter. Und zunächst lief auch alles für den Meisterschaftsfavoriten

Winterbach. Nachdem die Herren 50 in die Verbandsliga aufgestiegen sind, legten die Damen 30 des Tennisclubs Winterbach jetzt nach. Und wie! Die Voraussetzungen glichen denen der Herren 50. Gegen den TC Viktoria St. Ingbert war Winterbach eigentlich Außenseiter. Und zunächst lief auch alles für den Meisterschaftsfavoriten. Bei fünf von sechs Einzeln hatte Gastgeber Winterbach keine Chance, nur Marina Angel konnte das Bild durch ein klares 6:0 und 6:0 verschönern. St. Ingbert führte somit mit 10:2 - es fehlte nun nur noch ein Doppelsieg, um die Meisterschaft einzufahren. Das schien aufgrund der Einzelergebnisse kein Problem zu sein, doch es kam anders. Nun trumpften die Damen aus Winterbach auf. Das Doppel mit Sabine Müller und Britta Scherer ging glatt mit 6:0 und 6:0 an Winterbach. Im dritten Doppel war es schon enger, doch Anne Blatt und Ulrike Mörsdorf zeigten Nervenstärke und konnten sich mit 7:5 und 7:6 durchsetzen. Plötzlich stand es nur noch 8:10. Alles schaute nun auf das erste Doppel, wo Tina Uecker und Marina Angel auf das wohl stärkste Doppel der Gäste, Prinz /Schweizer trafen. Der erste Satz wurde mit 6:3 gewonnen, der zweite mit 5:7 verloren. Nun wurde das Match zu einem Krimi. Nach anfänglich ausgeglichener Partie stand es 3:3. Von nun zeigten die Spielerinnen aus Winterbach ihre Nervenstärke und siegten mit 6:3. Das Unmögliche wurde doch noch möglich. Nach einem 2:10-Rückstand gewannen die Damen des TCW mit 11:10 und steigen in die Oberliga auf. mawFür Winterbach spielten (auf dem Foto von links): Tina Uecker, Ulrike Mörsdorf, Sabine Müller, Britta Scherer, Marina Angel, Nicole Glaab, Katinka Heckmann, Annette Trost, Marion Rußer. Vorne : Kerstin Wolf und Anne Blatt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort