1. Saarland

Wildkatzen: Ausflug in die Welt des scheuen Räubers

Wildkatzen: Ausflug in die Welt des scheuen Räubers

Oberthal. Am Freitag, 21. Oktober, 15 bis 17.30 Uhr, stellt der Naturpark Saar-Hunsrück und der BUND Saar die interessante Tierart "Wildkatze - Scheuer Räuber im Wald" vor. Zusammen mit Martin Lillig vom BUND Saar gehen die Naturfans auf Spurensuche nach der Wildkatze (Foto: VA) in der Naturpark-Gemeinde Oberthal

Oberthal. Am Freitag, 21. Oktober, 15 bis 17.30 Uhr, stellt der Naturpark Saar-Hunsrück und der BUND Saar die interessante Tierart "Wildkatze - Scheuer Räuber im Wald" vor. Zusammen mit Martin Lillig vom BUND Saar gehen die Naturfans auf Spurensuche nach der Wildkatze (Foto: VA) in der Naturpark-Gemeinde Oberthal. Dort demonstriert der Wildkatzenexperte die natürlichen Lebensansprüche der Wildkatze in einem Vortrag und in einer kleinen Exkursion erfahren die Teilnehmer viele Informationen über die besondere Tierart. Im Hochwald ist die höchste Individuenzahl an Wildkatzen im Saarland bekannt. Die Vernetzung ihrer Lebensräume ist wichtig, damit die isoliert lebenden Wildkatzen wieder zueinander finden können. Korridore, wie Gehölzstreifen stellen ideale Trittsteine für die seltene Tierart in der freien Kulturlandschaft dar. Denn die Wildkatze ist auf strukturreiche und naturnahe Wälder in ihrem Lebensraumspektrum im Naturpark Saar-Hunsrück angewiesen. Im internationalen Jahr der Wälder macht der Naturpark Saar-Hunsrück mit dieser Veranstaltung auf die Bedeutung des Waldes als Lebensraum einer großen Tier- und Pflanzenvielfalt aufmerksam.Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. red

Eine frühzeitige Anmeldung ist beim Naturpark-Informationszentrum Hermeskeil, Telefon (0 65 03) 9 21 40, erforderlich.