1. Saarland

Wilde Rittersleut' eroberten Losheim

Wilde Rittersleut' eroberten Losheim

Erbitterte Gefechte, Wikingerschiffe auf dem Stausee, Wahrsager, Gaukler und allerlei seltsames Volk – auf dem Eventgelände am Losheimer Stausee wurde beim Mittelalterspektakel den Besuchern eine Menge Unterhaltung geboten.

Heimdalls Erben sorgten am Wochenende am Stausee für ein großes Mittelalter-spektakel. Hier standen zahlreiche Zelte auf dem Eventgelände. Richard von Kimbelstein versuchte sich gegen die Ritterdame Diga Mac Finlay auf dem Ross durchzusetzen, aber es gelang ihm nicht so recht. Dafür bekam Holtger Ulfgardson von der Ritterdame eine brennende Lanze ab. Er stand mit seinem Schild in Flammen.

Die Reiter von Heimdalls Erben gaben so richtig Gas. Auf dem schlüpfrigen Boden gar nicht so einfach. Auf dem Gelände zwischen den Zelten ging es richtig rund. Egal, ob Wahrsagerin Lamia oder der Barbare Harkon mit seiner Feuershow - überall gab es etwas anderes zu sehen. Essen und Trinken nach Rittersart wurde auch geboten. Und dazu erklang überall mittelalterliche Musik. Das Einzige, was nicht so schön war, war das Wetter. An beiden Tagen war es eher durchwachsen. Aber das machte den Rittersleut' nichts aus. Das hatte der See noch nie gesehen: Zwei Wikingerschiffe, mit Muskelkraft bewegt, zogen ihre Runden auf dem Wasser. Natürlich durften beim Spektakel die Handwerker nicht fehlen. Man konnte ihnen über die Schulter schauen und ihre Arbeit bewundern.