1. Saarland

Wieder Personenzüge zwischen Heimbach und Baumholder?

Wieder Personenzüge zwischen Heimbach und Baumholder?

Baumholder. Die Möglichkeit der Reaktivierung des Personenverkehrs auf der Schienenstrecke Heimbach-Baumholder erörterten Gunther Enke vom Schienenpersonenzweckverband Rheinland-Pfalz-Süd (ZSPNV) und der Birkenfelder Landrat Axel Redmer mit Vertretern von Verbands- und Ortsgemeinde

Baumholder. Die Möglichkeit der Reaktivierung des Personenverkehrs auf der Schienenstrecke Heimbach-Baumholder erörterten Gunther Enke vom Schienenpersonenzweckverband Rheinland-Pfalz-Süd (ZSPNV) und der Birkenfelder Landrat Axel Redmer mit Vertretern von Verbands- und Ortsgemeinde. Redmer betonte, die große Resonanz anlässlich des Rheinland-Pfalz-Tages habe gezeigt, dass die Region sehr wohl noch mit dieser Strecke verbunden sei. Gerade vor dem Hintergrund ständig steigender Benzinpreise sei der Umstieg auf den öffentlichen Personennahverkehr sowohl ökonomisch als auch ökologisch sinnvoll und attraktiv. Nach Auffassung von Baumholders Bürgermeister Volkmar Pees und Heimbachs Ortsbürgermeister Bernd Alsfasser würden auch der Schülertransport und der Ausflugsverkehr von einer Wiederaufnahme des Personenverkehrs profitieren. Gunther Enke erklärte die Bereitschaft des Zweckverbandes, sowohl die erforderliche Sanierung der Haltepunkte Heimbach (Nahe) und Baumholder als auch die Neuschaffung von Haltepunkten in Heimbach (Ort) und Ruschberg zu unterstützen. Zudem sei mit einer attraktiven Förderung durch das Land zu rechnen. Mit den derzeitigen Nutzern werden noch Gespräche geführt. In einem ersten Schritt sollen durch ein Fachbüro erste Planentwürfe ausgearbeitet werden. red