1. Saarland

Wie stelle ich fest, ob ich an Osteoporose leide?

Wie stelle ich fest, ob ich an Osteoporose leide?

Saarbrücken. Sind Sie älter als 50 Jahre und haben seit Längerem Rückenschmerzen, die bisher nicht abgeklärt wurden? Sind Sie im letzten Jahr zweimal oder öfter ohne ersichtlichen Grund gestürzt? Hatten Ihr Vater oder ihre Mutter einen Oberschenkelhalsbruch? Möchten Sie mehr erfahren über das Risiko, an Osteoporose zu erkranken? Dann rufen Sie heute Abend den Telefon-Doktor an

Saarbrücken. Sind Sie älter als 50 Jahre und haben seit Längerem Rückenschmerzen, die bisher nicht abgeklärt wurden? Sind Sie im letzten Jahr zweimal oder öfter ohne ersichtlichen Grund gestürzt? Hatten Ihr Vater oder ihre Mutter einen Oberschenkelhalsbruch? Möchten Sie mehr erfahren über das Risiko, an Osteoporose zu erkranken? Dann rufen Sie heute Abend den Telefon-Doktor an. Ein kompetenter Arzt zum Thema Osteoporose steht Ihnen von 18 bis 20 Uhr zur Verfügung, Telefon: (06 81) 5 02 26 20.Unter Osteoporose versteht die Medizin den fortschreitenden Verlust an Knochenmasse und -struktur. Dieser führt unbemerkt zu einem erhöhten Risiko für Knochenbrüche, die entweder spontan, also ohne äußere Einwirkung, oder nach einer Bagatellverletzung wie einem Sturz auftreten können. Weltweit sind bereits rund 75 Millionen Menschen von Osteoporose betroffen, vorwiegend ältere Frauen. Das weibliche Knochengerüst ist in der Regel nicht so robust wie das von Männern und damit erreicht der Knochenabbau schneller kritische Werte. Mit der steigenden Zahl älterer Menschen wird auch die Osteoporose massiv zunehmen und zur Volkskrankheit werden. Man schätzt, dass im Saarland bereits 100 000 Menschen an Osteoporose mit Knochenbrüchen leiden. Der Telefon-Doktor ist ein Service der SZ in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland. red