Wie Mikroorganismen tatsächlich beim Gärtnern helfen können

Wie Mikroorganismen tatsächlich beim Gärtnern helfen können

Gesteinsmehle, Torf und andere Bodenhilfsstoffe erleichtern das Gärtnern. Effektive Mikroorganismen (EM) und Terra Preta sind in den letzten 20 Jahren als Bodenhilfsstoffe dazugekommen.

Sie sollen eigentlich das Gärtnern erleichtern. Allerdings sind die notwendigen Fachinformationen, die zur erfolgreichen Anwendung nötig sind, nicht immer bekannt. Landwirtschaftsdirektor a.D. Ernst Hammes wird in einem ganztägigen Seminar am 8. Februar im Albert-Schweitzer-Haus in St. Arnual aufzeigen, wie in der Kombination der verschiedenen Bodenhilfsstoffe und Kulturtechniken das Gärtnern erfolgreicher und einfacher wird.

Als Mitbegründer der EM-Bewegung in Deutschland und aus seiner langjährigen Beratungserfahrung erläutert er wie und warum EM, Terra Preta und Gesteinsmehle dem Gärtner helfen. Wer sich vorbereiten will, dem rät der Veranstalter dazu, Hammes' Buch "EM Lösungen Haus und Garten" zu lesen. Das Seminar des Verbandes der Gartenbauvereine Saarland / Rheinland-Pfalz wird unterstützt vom Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes und der Landwirtschaftskammer für das Saarland.

Die Teilnahme kostet 25 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen beschränkt. Anmeldung bis 24. Januar beim Verband der Gartenbauvereine, Tel. (0 68 87) 9 03 29 99, E-Mail: saarland-pfalz@gartenbauvereine.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung