Wie man die Heiligabend-Aktion unterstützen kann

Wie man die Heiligabend-Aktion unterstützen kann

33 000 Euro brauchen die katholische und die evangelische Kirche für die Feier, zu der am Heiligabend 700 arme und einsame Menschen im Burbacher E-Werk erwartet werden. Bisher sind nur 17 000 Euro zusammengekommen (die SZ berichtete).



Die Organisatoren, die das Tema der rund 100 Ehrenamtlichen leiten, rufen um Hilfe. Und sie finden Gehör. Viele SZ-Leserinnen und SZ-Leser haben sich gestern gemeldet, weil sie helfen wollen. Der Künstler Alexander Karle wird morgen, Freitag, 20. Dezember, von 14 bis 19 Uhr im Martinshofladen in der Diskontopassage Bilder malen und 75 Prozent des Erlöses für die Heiligabend-Aktion spenden.

Spendenkonto Heiligabend-Aktion: Kath. Kirchengemeinde St. Josef, Verwendungszweck: Heiligabend-Aktion, Sparkasse Saarbrücken, BLZ 590 501 01, Konto 9 01 75