1. Saarland

Wie Kurt Keller aus Homburg die Landung der Alliierten erlebte

Wie Kurt Keller aus Homburg die Landung der Alliierten erlebte

Homburg. Am 6. Juni 1944 landen die West-Alliierten in der Normandie. Am 8. Mai 1945 erklärt Deutschland die bedingungslose Kapitulation. Dazwischen liegen erbitterte Kämpfe, Verzweiflung, Befreiung und Gefangenschaft. Wer Zeitzeuge war, für den ist das Ende des Krieges kein offizielles Datum, sondern ein persönliches Erlebnis. Drei Zeitzeugen erzählen am Sonntag, 1

Homburg. Am 6. Juni 1944 landen die West-Alliierten in der Normandie. Am 8. Mai 1945 erklärt Deutschland die bedingungslose Kapitulation. Dazwischen liegen erbitterte Kämpfe, Verzweiflung, Befreiung und Gefangenschaft. Wer Zeitzeuge war, für den ist das Ende des Krieges kein offizielles Datum, sondern ein persönliches Erlebnis. Drei Zeitzeugen erzählen am Sonntag, 1. August, in der ARD zwischen 23.30 und Null Uhr ihre Geschichte und sorgen für sehr bewegende Momente. Kurt Keller aus Homburg war 18 Jahre alt und verblendet, wie er damals war, vom Sieg des Nationalsozialismus überzeugt. Er war Kriegsfreiwilliger ohne jede Kampferfahrung. "Ich wollte ein Held werden, so war ich erzogen," sagt er. Am historischen Tag des 6. Juni 1944 stand er ganz vorn an der Front in der Normandie. "Als ich aufs Meer sah, war da die riesige schwarze Wand aus Schiffen. Da habe ich meinen Karabiner an mich gedrückt und gedacht: Was sollen wir zwei gegen diese Übermacht ausrichten?" Kellers Heldenmut war innerhalb von Minuten verflogen. Aber er hat damals feindliche Soldaten getötet und ist sich seiner Schuld nach wie vor bewusst. Die Landung der Alliierten hat bei ihm ein tiefes Trauma hinterlassen. 65 Jahre lang war die Normandie ein grauenhafter Ort für ihn. Seit dem D-Day hat er es nicht gewagt, sich diesem Ort zu stellen. Doch die Dreharbeiten für diese Dokumentation haben bei Kurt Keller eine Wandlung bewirkt. Mit Autor Christian Dassel ist Keller in die Normandie gereist, um sein Trauma zu besiegen. Leider ist es unserer Zeitung trotz mehrfacher Bemühungen nicht gelungen, Kurt Keller persönlich sprechen zu können. redSonntag, 1. August, 23.30 Uhr, Das Erste, "Wo warst Du... als die Alliierten kamen?", ein Film von Christian Dassel aus dem Jahr 2010.