1. Saarland

Wie junge Biber an der Prims wieder heimisch wurden

Wie junge Biber an der Prims wieder heimisch wurden

Krettnich/Primstal. Der Naturfotograf Bernd Konrad aus Krettnich beobachtet seit Jahren den Biber an der Prims zwischen Lockweiler-Krettnich und Primstal. Im vergangenen Jahr konnte er erstmals die Aufzucht von jungen Bibern mit seiner Kamera festhalten. An diesem Freitag, 9

Krettnich/Primstal. Der Naturfotograf Bernd Konrad aus Krettnich beobachtet seit Jahren den Biber an der Prims zwischen Lockweiler-Krettnich und Primstal. Im vergangenen Jahr konnte er erstmals die Aufzucht von jungen Bibern mit seiner Kamera festhalten. An diesem Freitag, 9. März, um 18 Uhr zeigt er diese Bilder und viele weitere über den Biber in einem Lichtbildervortrag im Dorfgemeinschaftshaus in Krettnich.

Seit 1998 wieder an der Prims

Seit 1998 leben wieder Biber an der Prims in Lockweiler Krettnich und Primstal. Ihre Verbreitung und Wiederansiedlung hat Konrad über die letzten 14 Jahre dokumentiert.

So wird er am Freitag über die Herkunft der Biber, die Biberkartierung, das Verhalten und die Lebensweise zu allen Jahreszeiten, die Aufzucht der Jungen, sowie über gegebene Konflikte berichten.

Wie sind die Fotos entstanden?

Auch über die digitalen Fototechniken, wie Fotos auch in der Dämmerung entstanden sind, wird er informieren. Viele der Aufnahmen über die Aufzucht der jungen Biber hat er in einem eigenen Bildband festgehalten, den er an diesem Abend auch zeigen wird. Veranstalter des Vortrages ist die Nabu-Ortsgruppe Lockweiler-Krettnich. red

konrad-naturfoto.de