1. Saarland

Wie Fach- und Führungskräfte gewonnen werden können

Wie Fach- und Führungskräfte gewonnen werden können

St. Wendel. Die Unternehmen im Saarland haben es nach Angaben der Industrie- und Handelskammer (IHK) des Saarlandes in Saarbrücken beim Werben von Fach- und Führungsnachwuchs nicht leicht: Sie seien überwiegend mittelständisch strukturiert. Aber als Arbeitgeber beliebter seien laut Umfragen international ausgerichtete Großunternehmen

St. Wendel. Die Unternehmen im Saarland haben es nach Angaben der Industrie- und Handelskammer (IHK) des Saarlandes in Saarbrücken beim Werben von Fach- und Führungsnachwuchs nicht leicht: Sie seien überwiegend mittelständisch strukturiert.Aber als Arbeitgeber beliebter seien laut Umfragen international ausgerichtete Großunternehmen. Hinzu komme, dass die Imagebildung des Saarlandes als attraktiver Ort zum Arbeiten und Leben nicht weit genug vorangeschritten sei. Bei der Arbeitsplatz- und Wohnortwahl von Nachwuchskräften aus dem In- und Ausland spiele jedoch die Lebensqualität in der Zielregion eine immer größere Rolle. Während einer kostenlosen IHK-Regionalveranstaltung St. Wendel am Donnerstag, 26. April, 19 Uhr, im Unternehmer- und Technologiezentrum (UTZ) erläutert Personalberater Ralf-Michael Zapp, wie Auszubildende sowie Fach- und Führungskräfte gewonnen und eingebunden werden können. red

Anmeldung: Heike Müller, Tel. (06 81) 9 52 07 01, E-Mail: heike.mueller@saarland.ihk.de.