Wie die Zootiere in der kalten Jahreszeit leben

Wie die Zootiere in der kalten Jahreszeit leben

Saarbrücken. "Winter im Zoo - und der Besuch lohnt sich doch." So heißt die erste von 21 Veranstaltungen des Saarbrücker Zoos in diesem Jahr.Wie die Pressestelle der Stadt Saarbrücken meldet, beginnt die Führung durch den winterlichen Zoo mit Ralf Kohl am kommenden Samstag, 9. Januar, um 14 Uhr

Saarbrücken. "Winter im Zoo - und der Besuch lohnt sich doch." So heißt die erste von 21 Veranstaltungen des Saarbrücker Zoos in diesem Jahr.Wie die Pressestelle der Stadt Saarbrücken meldet, beginnt die Führung durch den winterlichen Zoo mit Ralf Kohl am kommenden Samstag, 9. Januar, um 14 Uhr. Treffpunkt zu dem Rundgang ist der Haupteingang des Zoos in der Graf-Stauffenberg-Straße. Während des Rundgangs erfahren die Besucher viele interessante Details über das Leben der Zootiere während der kalten Jahreszeit. Der Experte erklärt dabei zum Beispiel, was es mit der Winterruhe und dem Winterschlaf von zahlreichen Zoobewohnern auf sich hat. Zudem lernen die Tierfreunde, warum die meisten Zoobewohner im Winter durchaus aktiv sind. Natürlich können sie während der Führung auch die neuen Bewohner kennenlernen: Tapir Pablo und die beiden jungen Lisztäffchen. Und vielleicht gelingt sogar ein Blick auf das Baby der Nachtaffen, das die Mutter immer ganz dicht am Körper trägt. Die Teilnehmer bezahlen nur den Zooeintritt, die Führung ist kostenlos. redDas Programmblatt "Der Zoo ist los" enthält alle Termine und Veranstaltungen des Saarbrücker Zoos im Jahr 2010. Diese Broschüre ist kostenlos an der Zookasse erhältlich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung