1. Saarland

WiderlicherPopulismus

WiderlicherPopulismus

schmutz in sulzbachWiderlicherPopulismus Zum Bericht "Sulzbachs Innenstadt ist der CDU zu dreckig" - SZ vom 13. MärzWieder ein Artikel über Schmutz in Sulzbach. Einmal ging es um den Bahnhof, jetzt um die Innenstadt. Erstaunlich, jetzt wachen einige Kommunalpolitiker auf und bringen sich ins Gespäch. Ja klar, wir haben ja bald Wahlen

schmutz in sulzbachWiderlicherPopulismusZum Bericht "Sulzbachs Innenstadt ist der CDU zu dreckig" - SZ vom 13. MärzWieder ein Artikel über Schmutz in Sulzbach. Einmal ging es um den Bahnhof, jetzt um die Innenstadt. Erstaunlich, jetzt wachen einige Kommunalpolitiker auf und bringen sich ins Gespäch. Ja klar, wir haben ja bald Wahlen. Den Schmutz in Sulzbach gibt's schon lange, und das ist nicht nur Sache des Bürgermeisters. Wir haben auch einen Stadtrat, der eigentlich fürs Wohl der Bürger da sein sollte. Ich finde diesen Populismus widerlich. Ja, glauben diese Parteipopulisten von der CDU, wir Bürger ließen uns durch diese Artikel in unserer Wahl beeinflussen? Man sollte sich zwischen den Wahlen darum bemühen, dass die Stadt sauberer wird. Karin Regitz, Sulzbach militärische flügeGedanken über dieSicherheit machenZum Bericht "Was macht die Transall über Friedrichsthal?" - SZ vom 18. März Es ist sehr befremdlich, dass das Innenministerium nichts über die Fallschirmübungen wusste. Noch mehr als befremdlich ist die Tatsache, dass militärische Flüge überhaupt nicht der Deutschen Flugsicherung unterliegen. Hierzu muss man sich ernsthaft Gedanken über die Sicherheit machen, und es wundert einen dann auch nicht, dass es schon zu Fast-Zusammenstößen gekommen ist. Andrea Schmidt, Friedrichsthal